Video zum Thema Deutschland gewinnt Confed Cup: 1:0
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Finale gegen Chile

1:0 - Deutschland gewinnt Confed Cup

Das Experiment von Deutschlands Fußball-Teamchef Joachim Löw ist gelungen, sein Perspektivteam sicherte sich den Titel beim Confederations Cup. Der mit einer stark verjüngten Elf angetretene Weltmeister behielt am Sonntag in St. Petersburg im Finale gegen Südamerika-Meister Chile mit 1:0 die Oberhand und triumphierte damit zum ersten Mal überhaupt bei dem als WM-Generalprobe fungierenden Turnier.

Im Gegensatz zum 1:1 in der Gruppenphase gab es diesmal einen Sieger. Zum Matchwinner avancierte Lars Stindl (20.), der auch schon im ersten Duell mit den Chilenen - zum damaligen 1:1 in der 41. Minute - getroffen hatte.

Der Offensivakteur von Borussia Mönchengladbach ist einer von vielen DFB-Akteuren, die sich eindrucksvoll für einen Kaderplatz bei der WM 2018 in Russland beworben haben. Mit drei Toren im Bewerb sicherte sich der 28-Jährige gemeinsam mit seinen Kollegen Timo Werner und Leon Goretzka zudem die Torjägerkrone.

DFB-Team traf aus dem Nichts

Die im Halbfinale gegen Mexiko mit 4:1 erfolgreich gewesene DFB-Auswahl startete schlecht in die Partie, offenbarte deutliche Mängel in der Abwehr. Charles Aranguiz und Star Arturo Vidal ließen eine Doppelchance ungenutzt (4.), Goalie Marc-Andre ter Stegen war bei einem Vargas-Schuss auf dem Posten (13.) und hielt auch einen Vidal-Fernschuss (20.), wobei danach Alexis Sanchez den Ball nicht im Tor unterbringen konnte.

Im Gegenzug gelang den Deutschen aus dem Nichts heraus nach einem groben Patzer der Chilenen die entscheidende Führung. Marcelo Diaz verlor am eigenen Sechzehner leichtfertig den Ball und Stindl musste nach Werner-Querpass den Ball nur noch ins leere Tor schieben (20.).

Confed Cup © APA

(c) APA

Die Südamerikaner wirkten geschockt, die Deutschen waren fortan deutlich gefährlicher. Goretzka (36., 45.) und Julian Draxler (40.) verabsäumten es nachzulegen. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie deutlich hektischer, standen einige unschöne Aktionen im Mittelpunkt.

Ter Stegen hielt den Titel fest

Die beiden Münchner Joshua Kimmich und Vidal gerieten aneinander und sahen beide Gelb. Ebenfalls verwarnt wurde kurz darauf Gonzalo Jara. Der hatte allerdings Glück, hätte es für seinen Ellbogencheck gegen Werner doch auch Rot geben können. Schiedsrichter Milorad Mazic beließ es nach dem Videostudium aber bei Gelb.

Die Chilenen gaben sich nicht auf, hatten deutlich mehr Ballbesitz und rückten dem Ausgleich auch extrem nahe. Vidal kam im Strafraum zum Abschluss, Ter Stegen wehrte den Ball über das Tor ab (75.). Neun Minuten später drosch der kurz zuvor eingewechselte Angelo Sagal den Ball aus sechs Metern in die Wolken.

Den Matchball vergab Sanchez, bei seinem Freistoß reagierte Ter Stegen einmal mehr glänzend (95.). Deshalb blieb eine Verlängerung aus, nach der die Chilenen im Halbfinale noch Europameister Portugal im Elfmeterschießen bezwungen hatten.

22:10
 

Auf Wiedersehen

Das war's vom Confederations Cup: Deutschland holt erstmals den Titel und gewinnt die Generalprobe für nächstes Jahr. Dann blickt die Fußball-Welt erneut nach Russland, wenn es um die WM-Krone geht.

90.
 

Schlusspfiff

Deutschland gewinnt den Confederations Cup: Der Weltmeister ringt Chile im Finale nieder.

90. Minute
 

Nachspielzeit

Fünf Minuten leuchten auf der Anzeigetafel auf. Gelingt Chile noch der Last-Minute-Ausgleich?

88. Minute
 

Deutschland hat die Chance zur Entscheidung: Bei Fünf-gegen-Fünf legt Goretzka am Strafraum quer. Flanke zur Mitte. Draxler steigt hoch, bekommt aber keinen Druck hinten den Kopfball. Bravo pflückt sich den Versuch locker runter.

86. Minute
 

Vier Minuten sind noch auf der Uhr. Angesichts zahlreicher Unterbrechungen dürfte es noch einen satten Nachschlag geben.

84. Minute
 

Unglaubliche Chance

Chile drückt und kommt zu Chancen - man lässt aber die Kaltschnäuzigkeit vermissen: Puch schnappt ter Stegen einen Ball vor der Nase weg. Artistisch legt er noch vor dem Tor-Aus zurück an den Fünfer. Das Tor ist leer. Sagal muss nur mehr einschieben und haut drüber.

81. Minute
 

Doppel-Wechsel bei Chile

Sagal und Puch kommt für Vargas und Aranguiz. Damit hat Chile sein Tausch-Kontingent ausgeschöpft.

79. Minute
 

Wechsel bei Deutschland

Werner verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt Can, ein bulliger Mittelfeldspieler für die Schlussphase.

78. Minute
 

Der Druck auf Deutschland wird immer größer: Jetzt versucht es Valencia aus der Distanz. Der Schuss geht knapp daneben.

76. Minute
 

Gelbe Karte gegen Vargas

Die Chilenen protestieren wild, wollen ein Foul von Rudy gegen Sanchez gesehen haben. Mazic bittet Vargas zu sich und zeigt ihm Gelb.

75. Minute
 

Riesenchance für Chile

Sanchez tankt sich im Strafraum durch. Am Fünfer stellt Rudy seinen Körper dazwischen. Die Situation ist aber nicht geklärt. Vidal schnappt sich den freien Ball und jagt diesen übers Tor. Aus sieben Metern. Unglaublich.

21:32
 

74. Minute

Chile bläst zur Schluss-Offensive: Vargas wird 15 Meter und mit dem Rücken zum Tor angespielt. Er dreht sich blitzschnell, schließt ab. Zu zentral. Ter Stegen ist zur Stelle.

71. Minute
 

Sanchez hat die Chance

Der Arsenal-Superstar enteilt Kimmich. Er passt zur Mitte, wo ein deutscher Verteidiger gerade noch Vargas abblockt. Sanchez setzt nach, will schießen - erneut ist ein Bein dazwischen. Mit vereinten Kräften kann Deutschland klären.

69. Minute
 

Kleine Randnotiz

Chile wartet seit der 32. Minute auf einen Torabschluss. Nach einer furiosen Anfangsphase hat man den spielerischen Faden verloren.

21:26
 

67. Minute

Noch etwas mehr als 20 Minuten sind zu spielen. Deutschland macht es geschickt, hält Chile weitestgehend vom eigenen Tor fern. Mit den Südamerikanern geht nicht zuletzt deshalb langsam ihr Temperament durch. Sie reklamieren bei jedem Pfiff, steigen immer härter ein.

65. Minute
 

Gelbe Karte für Jara

Glück für den Chilenen: Schiri Mazic entscheidet sich nach dem Studium der TV-Bilder für die Verwarnung. Da hätte er aber auch die Rote Karte zücken können.

64. Minute
 

Jara lässt sich an der Seitenlinie zu einer unnötigen Aktion hinreißen. Er trifft Werner mit dem Ellbogen im Gesicht. Der Schiri hat es nicht gesehen - aber: Der Video-Schiri greift ein!

61. Minute
 

Eckball für Chile: Die Hereingabe kommt an den Fünfer. Ter Stegen läuft raus und faustet den Ball resolut weg.

59. Minute
 

Gelbe Karte für Kimmich & Vidal

Beide Spieler werden vom Schiedsrichter für die Rudelbildung verwarnt.

58. Minute
 

Kimmich vs. Vidal

Jetzt kracht es gewaltig auf dem Rasen: Nach einem Freistoß geraten Kimmich und Vidal, zwei Bayern-Stars, aneinander. Grund ist ein Wortgefecht mit Goalie Bravo.

55. Minute
 

Was für ein Solo

Draxler lässt mit einem Energieanfall seinen Gegenspieler stehen. Am Strafraum läuft der nächste Chilene ins Leere. Aus 13 Metern macht es Draxler selbst. Der Ball rauscht knapp am langen Eck vorbei.

53. Minute
 

Wechsel bei Chile

Valencia kommt für Diaz ins Spiel. Der Hintergedanke ist klar: Juan Antonio Pizzi braucht Spieler, die den deutschen Abwehrverbund durcheinander wirbeln können.

51. Minute
 

Was macht Chile?

Anders als in der ersten Halbzeit gibt es keinen chilenischen Blitzstart. Deutschland steht kompakt - und wartet auf Konterchancen.

49. Minute
 

Stindl mit dem Pass in die Tiefe. Werner startet im richtigen Moment. Er geht ins Eins-gegen-Eins mit Isla, bleibt aber am Chilenen hängen.

46. Minute
 

Beginn 2. Halbzeit

Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Weiter geht's!

45. Minute
 

Ende 1. Halbzeit

Für den Weltmeister geht's mit einer Führung in die Kabine. Chile ist über weite Strecken der Partie überlegen, aber Deutschland trifft. In den Schlussminuten hatten Draxler und Goretzka aber das 2:0 mehrfach am Fuß. Tolle Partie.

44. Minute
 

Das muss es sein ...

... ist es aber nicht! Deutschland wirbelt die chilenische Defensive immer mehr durcheinander. Draxler hat zu viel Platz. Im Strafraum legt er ab zu Goretzka, der aus spitzem Winkel und kurzer Distanz an Bravo scheitert.

42. Minute
 

Noch drei Minuten sind in der ersten Halbzeit zu absolvieren. Was wir bisher zu sehen bekommen, ist wirklich abwechslungsreich. So kann es gerne weitergehen.

40. Minute
 

Möglichkeit zum 2:0

Deutschland hat sich aus der Umklammerung befreit - und setzt nun selbst Akzente: Hector spielt von links auf den zentral postierten Draxler. Der PSG-Star hält aus 18 Metern drauf. Knapp vorbei!

38. Minute
 

Goretzka kann in Strafraumnähe erneut in aller Ruhe schalten und walten. Er entscheidet sich für die Hereingabe auf die lange Ecke zu Werner, dem der Ball verspringt. So kann Isla klären.

35. Minute
 

Goretzka!!!

Goretzka startet in die Tiefe. Rudy hat das mitbekommen und passt mustergültig in dessen Lauf. Aus zwölf Metern hat der Schalker das 2:0 vor Augen, verzieht allerdings. Schade.

33. Minute
 

Chile nimmt nun etwas das Temnpo raus. Diese Intensität, die man in den ersten Minuten auf den Platz brachte, kann man keine 90 Minuten durchhalten.

30. Minute
 

Chile bleibt hier das tonangebende Team. Ein Angriff nach dem anderen rollt auf das deutsche Tor zu. Noch fehlt die Präzision beim tödlichen Pass und im Abschluss. Deutschland lauert auf Konter.

28. Minute
 

Vidal spielt aus zentraler Position rund 20 Meter vor dem Tor einen klugen Pass zur Seite. Sanchez zirkelt die Flanke zur Mitte. Dort verpasst ein Teamkollege nur knapp.

25. Minute
 

Wieder Chile

Rechts tankt sich Isla durch, zieht in den Strafraum. Er hebt den Kopf, sieht und findet Aranguiz. Der trifft aus sieben Metern den Ball aber nicht richtig.

22. Minute
 

Aus dem Nichts

Deutschland bejubelt die Führung - und stellt den kompletten Spielverlauf auf den Kopf: Chile dominierte in den ersten 20 Minuten und hatte nur Sekunden zuvor das 1:0 auf dem Fuß. Ter Stegen rettete gleich zwei Mal gegen Sanchez. Im Gegenzug nutzten Werner und Stindl einen Mega-Patzer.

20. Minute
 

1:0 für Deutschland: Stindl

Unglaublicher Fauxpas der Chilenen: Diaz wird am Sechzehner von Stindl angelaufen. Er dreht sich, möchte den Ball wegschlagen, zögert aber zu lange. Werner sprintet dazwischen, legt quer - Stindl schiebt locker ein. Wahnsinn!

18. Minute
 

Goretzka kommt gegen Vidal zu spät, der geschickt den Körper dazwischen stellt. Es gibt Freistoß aus 22 Metern. Der bringt aber nichts ein.

15. Minute
 

Erster DFB-Angriff

Stindl tankt sich über die rechte Flanke durch. Die Hereingabe klärt Aranguiz vor dem einschussbereiten Kimmich. Beim folgenden Eckball köpft Mustafi weit drüber.

12. Minute
 

Goretzka leistet sich im Aufbau einen unnötigen Ballverlust. Das ist gefährlich! Vargas schnappt sich das Leder, legt es sich auf den rechten Fuß und zieht ab. Ter Stegen hält sicher fest.

10. Minute
 

Deutschland steht hinten nun etwas kompakter. Das Problem: Das Offensivspiel bleibt auf der Strecke, findet aktuell noch nicht statt.

7. Minute
 

Deutschland hat wie im Gruppenspiel auch in den ersten Minuten gravierende Probleme. Chile attackiert früh, stört den Spielaufbau. So kommt der Weltmeister nur selten geordnet über die Mittellinie.

5. Minute
 

Erste Chance für Chile

Die Südamerikaner starten überfallartig: Aranguiz dringt in den Strafraum ein. Im letzten Moment kann Rüdiger den Schuss blocken. Vargas kommt an den Abpraller, zieht aus spitzem Winkel ab - ter Stegen rettet.

3. Minute
 

Chile kombiniert sich über den linken Flügel in Strafraumnähe. Vargas steht beim Zuspiel aber im Abseits.

2. Minute
 

Erster Schüsschen von den Chilenen: Sanchez versucht es aus der Distanz, bringt aber keinen Druck hinter den Ball. Daneben.

1. Minute
 

Anpfiff

Los geht's in St. Petersburg: Wer holt sich den Titel bei der WM-Generalprobe?

19:55
 

Mannschaften am Platz

Angeführt vom Schiedsrichter-Trio betreten Deutschland und Chile den Rasen. Bevor es losgehen kann, gibt's noch die Hymnen.

19:53
 

Aufstellung der Chilenen

Bravo - Isla, Medel, Jara, Beausejour - Diaz, Aranguiz, Hernandez - Vidal - Vargas, Sanchez

19:50
 

Eine Veränderung

Joachim Löw stellt für das Finale gegen Chile um auf ein 3-4-3-System. Mustafi rückt im Vergleich zum Halbfinal-Erfolg gegen Mexiko für den jungen Henrichs in die Startelf. Kimmich sowie Hector bekleiden im Mittelfeld die Seiten, werden aber wohl bei Ballbesitz Chile aus einer Dreier- eine Fünfer-Abwehrkette machen.

19:47
 

Aufstellung der Deutschen

ter Stegen - Rüdiger, Mustafi, Ginter - Kimmich, Rudy, Goretzka, Hector - Stindl, Werner, Draxler

19:19
 

Herzlich Willkommen

Deutschland greift zum ersten Mal überhaupt nach dem Confederations Cup. Bislang war Platz drei im Jahr 2005 das beste Resultat. Holt man sich gegen Chile endlich den Titel? Um 20 Uhr geht's los!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.