Video zum Thema Capitals gewinnen Tor-Spektakel gegen KAC
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

EBEL-Final-Serie

Caps gewinnen Tor-Spektakel gegen KAC

Die Vienna Capitals stehen kurz vor dem zweiten Meistertitel der Clubgeschichte. Die Wiener feierten am Dienstag gegen den KAC einen spektakulären 7:5-(4:3,1:2,2:0)-Heimsieg und gingen in der "best of seven"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga 3:0 in Führung. Die Caps haben nun vier Matchpucks für ihren zweiten Triumph nach 2005. Die erste Chance bietet sich am Freitag (20.15) in Klagenfurt.

Nach dem trefferreichsten Finalspiel seit 16 Jahren spricht alles für die Mannschaft von Trainer Serge Aubin. Die Capitals sind nach elf Play-off-Spielen heuer weiter ungeschlagen, und auch die Statistik ergibt ein klares Bild: Erst einmal hat in Österreich eine Mannschaft ein 0:3 in einer "best of seven"-Serie aufgeholt, als den Black Wings Linz im Halbfinale 2010 gegen die Vienna Capitals ein einmaliges Comeback gelungen war.

Irres Spektakel
Die 7.022 Fans in der ausverkauften Albert-Schultz-Halle erlebten ein Offensivspektakel wie selten in einem so wichtigen Spiel. Capitals-Kapitän Jonathan Ferland sorgte nach 65 Sekunden für einen Traumstart der Hausherren und leitete ein Torfestival im ersten Drittel mit gleich sieben Treffern ein. Der Rekordmeister aus Kärnten schlug rasch mit einem Doppelpack innerhalb von 32 Sekunden durch Martin Schuming (4./PP) und Patrick Harand (5.) zurück.

Die mit Selbstvertrauen vollgepumpten Caps steckten den Rückschlag aber schnell weg. MacGregor Sharp (9./PP), Rafael Rotter (15.) und Riley Holzapfel (16.), der vor dem Spiel als MVP (wertvollster Spieler der Saison) geehrt worden war, brachten die Wiener in Führung.

KAC beweist Moral
Doch der KAC fightete. Manuel Ganahl verkürzte sieben Sekunden vor der ersten Pause, das 5:3 durch Taylor Vause (24.) beantwortete Manuel Geier mit dem neuerlichen Anschlusstreffer (28.). Danach war auch für den zweiten Start-Torhüter der Arbeitstag beendet. Nachdem David Madlener im KAC-Tor Tomas Duba nach dem ersten Drittel Platz gemacht hatte, brachte Aubin David Kickert für J.P. Lamoureux.

Das hatte schon zwei Tage davor beim Sieg in Klagenfurt funktioniert, als der junge Österreicher nach seiner Einwechslung ohne Gegentreffer geblieben war. Diesmal nicht, Kevin Kapstad gelang im Powerplay der Ausgleich (37./PP). Colin Bowman (49.) und Holzapfel (60./empty net) mit seinem zwölften Play-off-Tor schossen die Capitals aber bis auf einen Sieg zum großen Triumph.
 

Hier der Live-Ticker zum Nachlesen:

22:52
 

7:5!

Da ist die Entscheidung! Holzapfel trifft zum 7:5 ins leere Tor!

22:51
 

Noch 30 Sekunden

KAC mit dem letzten Angriff!

22:49
 

KAC-Tor ist leer

Was für eine Dramatik jetzt auch noch in der Schlußphase! Die Caps verfehlen das leere Tor, der KAC bleibt am Drücker. Die Zuschauer feuern ihre Caps lautstark an, die Halle steht!

22:48
 

Schuss von Koch!

Hauchdünn vorbei, die Caps stehen hinten drin, das kostet Kraft aber die Caps sind wieder vollzählig!

22:46
 

6 gegen 4

Der KAC jetzt ohne Goalie - alles auf eine Karte!

22:45
 

Jetzt gilt's!

Powerplay KAC. Geht hier noch was?

22:40
 

Rotter mit enormer Laufbereitschaft

Rafi Rotter kämpft unermüdlich! Zwei, drei Abschlüße für die Caps - aber zu ungefährlich.

22:38
 

Strafe für KAC-Spieler Robar!

Wegen Behinderung muss Robar auf die Strafbank - 2 Minuten Überzahl für die Caps!

22:35
 

Noch 9 Minuten zu spielen

Alles offen hier! Lundmark hat vor wenigen Sekunden hauchdünn die Scheibe in mehr als aussichtsreicher Position verfehlt. Der KAC hat genug Chancen! Langsam aber sicher gehts ins große Finale hier im dritten EBEL-Finalspiel.

22:34
 

KAC mit der Riesen-Chance!

KAC im Powerplay und Schumnig vergibt die 100%ige!

22:31
 

Toooor für die Caps!

6:5 nach feiner Vorarbeit von Vause und Bowman macht das wie ein Eishockey-Pianist, wunderschön hebt er den Puck am KAC-Keeper vorbei!

22:27
 

Caps ziehen sich etwas zurück

Das Heimteam überlässt dem KAC den Aufbau - jetzt gibt's aber eine Strafe für Schumnig. Powerplay Caps!

22:24
 

Glück für den KAC

Rotters erster Versuch wird geblockt, doch der Angreifer kommt nochmal zum Abschluß, aber Stefan Geier wirft sich in den Schuss.

22:20
 

Erste gute Chance hat KAC

Super Aktion vom KAC! Hundertpfund scheitert an Kickert! Drei Minuten gespielt.

22:18
 

Caps mit besseren Einzelspielern

Die Caps verfügen über enorme Qualität und haben das heute auch schon gezeigt. Die große Frage ist wohl wer am Ende mehr Kraft hat.

22:17
 

Los geht's mit dem letzten Drittel!

Wer hätte gedacht, dass der KAC so eine Moral beweist!? Bittere Niederlage am Sonntag, dann gleich der Nackenschlag mit dem 0:1 nach wenigen Sekunden, 4:2 zurück, doch die Kärntner geben nicht auf.

22:11
 

Mangelts an Konzentration?

Zehn Tore in zwei Dritteln sind zwar spektakulär, wurden aber auch durch einige Unkonzentriertheiten ermöglicht. Vermeidbare Fehler an der Bande und schlechte Zweikämpfe wurden von den Caps gnadenlos bestraft, der KAC ist durch enormen Kampfgeist und Willen aber weiter voll dabei. Wenn die Gäste ihre Defensivpatzer abstellen, sind sie für das Schlußdrittel sogar leicht zu favorisieren. Selbstvertrauen und Momentum sprechen doch für den KAC.

22:01
 

Unglaubliches Spiel

Der KAC gibt nicht auf - es steht 5:5! Es gibt Tore, Checks, Härte, Spannung - ein tolles Finalspiel!

21:58
 

Zweites Drittel ist vorbei!

Eishockey-Spektakel in Wien-Kagran. "Nur" drei Tore im zweiten Drittel, aber Action pur zwischen den Caps und dem KAC. Das Schlußdrittel kann kommen!

21:56
 

Powerplay Caps

Die Caps versuchen jetzt im Powerplay den KAC einzuschnüren, eine Minute ist noch zu spielen, aber das Überzahlspiel der Hauptstädter ist nicht von Erfolg gekrönt.

21:52
 

AUSGLEICH! 5:5!

Ja gibts denn das!? Kapstad mit einem leichten Handgelenkschuss, null Sicht für Kickert - Tor!!

21:49
 

Caps überstehen Powerplay

Die Partie ist jetzt ein wenig beruhigter - nach dem wilden Hin und Her haben sich die Abwehreihen jetzt besser postiert.

21:46
 

Powerplay für den KAC

Zwei Minuten Überzahl für die Gäste - Hochspannung in der Halle!

21:44
 

Caps wieder aggressiver

Gutes Forechecking, aber dann Lundmark für den KAC mit einem tollen Solo - er scheitert an Kickert! Meine Herren - das ist ein wildes Spiel.

21:40
 

Können Trainer eingreifen?

Die Spieler sind wirklich "heiß", ein klassisches high-score-game in dem alles möglich scheint. Die Trainer versuchen zu ordnen, aber die Spieldynamik lässt das nicht zu. Das Tempo ist sehr hoch.

21:35
 

Einfach nur irre!

Eishockey vom allerfeinsten. Tore sind doch das Salz in der Suppe! Im 21. Finalspiel für Geier das erste Finaltor! Konsequenz aus dem lustigen Toreschießen: Auch die Caps wechseln den Keeper. David Kickert kommt für Lamoureux.

21:34
 

4:5!

Die Caps schon im Scheibenbesitz, dann aber zu schlampig gespielt und der KAC holt sich den Puck! Manuel Geier mit einem Schuss aus unmöglichen Winkel und er trifft gegen Lamoureux.

21:31
 

Außennetz Hundertpfund!

Der KAC lässt sich nicht hängen. Hundertpfund im Turnover mit einer tollen Chance - Außennetz!

21:30
 

KAC war überlegen

Die Rotjacken hatten die ersten drei Minuten gut im Griff, hatten bislang im Mitteldrittel mehr vom Spiel, doch ein verlorener Zweikampf an der Bande führt zum nächsten Gegentreffer.

21:28
 

Eiskalte Caps

6. Playoff-Tor für Taylor Vause - die Caps nützen ihre Chancen humorlos und eiskalt aus. Das ist ein echtes Eishockey-Spektakel!

21:27
 

Tor für die Caps!

5:3 für die Capitals - das Torfestival geht weiter! Vause versenkt die Scheibe!

21:25
 

KAC versteckt sich nicht

Die Partie geht flott weiter. Der KAC hat hier einiges vor, gute Körpersprache.

21:22
 

Weiter geht's!

Das zweite Drittel beginnt - geht es so weiter? Nach 15 Sekunden gleich die Riesen-Chance für Ganahl. Der KAC war da schon hauchdünn dran am Ausgleich!

21:20
 

Doch Tormann-Tausch bei KAC

KAC-Coach Pellegrims nimmt doch den Goalie-Wechsel vor! Madlener hat wohl eins zu viel kassiert, Tomas Duba startet für den KAC ins zweite Drittel. Es ist Dubas erste Partie seit Spiel zwei gegen Red Bull Salzburg.

21:17
 

Kleine Verzögerung

Es steht noch zu viel Wasser auf dem Eis - das zweite Drittel verzögert sich ein wenig.

21:10
 

Waren die Goalies so schlecht?

Ein Tormanntausch wird wohl nicht in Frage kommen. KAC-Goalie Madlener hat zwar vier Tore kassiert, aber er wirkt nicht unsicher. Die Verteidigung ist eher gefragt. Defensive Schnitzer sollten tunlichst vermieden werden, sonst wird das heute hier zweistellig.

21:06
 

Schlüßelspieler gefragt

Man merkt, dass die Schlüßelspieler jene Akteure sind, die am Ende einer langen Saison noch die Nerven behalten und dem Druck standhalten können. Caps-Star Holzapfel ist auch heute überragend.

21:01
 

15 Minuten Durchschnaufen

Liebe oe24-User, das erste Drittel ist - LEIDER - vorbei. Zeit für eine kurze Pause zum Durchschnaufen. Die Caps führen mit 4:3 in einem irren Finale gegen den KAC!

20:57
 

KAC kommt heran! 3:4

Unglaublich! Der KAC kommt 7 Sekunden vor dem Ende zum Anschlusstreffer! Super Tor von Gahnal, im Fallen bringt er die Scheibe an Lamoureux vorbei.

20:56
 

Chancenverwertung passt

Fast jeder Schuss sitzt hier! Sechs Tore im ersten Drittel und es geht noch eine gute Minute.

20:53
 

KAC komplett verunsichert

Die Caps sind offensiv zu stark, der KAC findet keinen Zugriff momentan. Leichte Puckverluste werden knallhart bestraft. Die Caps sind on fire heute!

20:51
 

4:2! Es fehlen einem fast die Worte

Ein Torfestival erster Güte! Tessier ist nicht zu bändigen, den Abpraller macht Holzapfel rein. 11. Playoff-Tor! Das ist Rekord! Noch nie hat jemand für die Caps mehr Playoff-Tore erzielt!

20:48
 

3:2 für die Caps!

Rafael Rotter steht goldrichtig. Vause erobert die Scheibe und legt ab auf Rotter der allein vor dem Tor den Puck sicher versenkt.

20:46
 

Der KAC ist gefordert

Ein Powerplay lassen die Kärntner ungenützt verstreichen, der Druck der Caps ist vor dem Tor enorm.... und da ist das 3:2 für die Caps!!!

20:43
 

Ein Finale das seinen Namen verdient

Die Spieler sind voll bei der Sache. Vor allem die Caps überzeugen aber auch spielerisch. Die Caps lassen den Puck schön laufen, Holzapfel und Tessier auf Seiten der Wiener stechen hervor.

20:40
 

Was für ein Spiel

Es geht weiter munter hin und her, Madlener im KAC-Tor mit einem echten "Big Save"! Die Emotionen kochen jetzt schon über - harte Zweikämpfe und Raufereien gibt's bereits zuhauf.

20:39
 

Das Tor der Caps war übrigens ein ganz feines...

Sharp hatte einen scharfen Pass von McKiernan exzellent durch die Beine von Madlener ins Tor gelenkt.

20:36
 

MacGregor Sharp mit dem Ausgleich!

Noch keine 10 Minuten gespielt und die Teams spielen mit offenem Visier! 4 Tore in 9 Minuten - so kanns weitergehen!

20:35
 

2:2! Caps gleichen aus

Was für ein Torfestival! Als neutraler Beobachter kann es einen nur freuen - die Caps kommen im Powerplay zum Ausgleich!

20:33
 

Super-Stimmung!

Die Halle bebt, die Fans sind begeistert von der intensiven Partie!

20:29
 

Pfostenschuss von Holzapfel!

Ja so kanns weitergehen! Riley Holzapfel - wertvollster Spieler der Saison - sorgt für das nächste Highlight!

20:25
 

2:1 für den KAC!

Harrand nutzt die zweite Möglichkeit im Spiel zum Führungstor! Harrand steht im hohen Slot frei und versenkt den Puck im Kreuzeck. Hundertpfund gewinnt vorher den entscheidenden Zweikampf. Was für ein Spiel! Noch gute 15 Minuten im ersten Drittel zu spielen.

20:24
 

Ausgleich! 1:1!

Was ist das für ein Spiel! Perfekter Spielzug vom KAC, angetäuschter Schuss von Koch, der Puck kommt zu Schumnig und er trifft! Das ist die richtige Antwort, der Angriff war kaum zu verteidigen!

20:22
 

Powerplay KAC

Wie erholt sich der KAC von diesem Schock? Die Kärntner stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand, haben jetzt ein Überzahlspiel.

20:20
 

Unfassbar!

Nach wenigen Sekunden gehen die Caps in Führung! Das ist wie ein Faustschlag für den KAC! Die Kärntner müssen aufpassen, dass sie hier nciht unter die Räder kommen! Die Caps gehen durch Jonathan Ferland 1:0 in Führung!

20:18
 

Los geht's!

Wahnsinn! Was für ein Auftakt! 1:0 für die Caps!

20:11
 

Caps sind Favorit

Die Caps spielen vor vollem Haus, haben das knifflige Spiel in Klagenfurt gewonnen und strotzen vor Selbstvertrauen! Der KAC musste das erstmal verdauen. Nach außen hin demonstrieren die Kärntner Gelassenheit und der Rekordmeister hat gegen Red Bull Salzburg bereits gezeigt was er kann.

19:56
 

In wenigen Minuten geht's los!

Die Caps wollen sich den Matchpuck holen für den KAC geht es darum in der Serie zurückzukommen. Wer gewinnt Spiel drei i nder EBEL-Finalserie?

19:25
 

Klagenfurt im Eishockey-Fieber

19:24
 

Caps begeisterten bisher in der Serie

19:09
 

Fans wollen Caps zu Sieg tragen

Capitals © GEPA

(c) GEPA

Die Albert-Schultz-Halle ist wieder restlos ausverkauft.

Die Wiener wollen heute besser starten als beim verrückten Last Minute-Sieg am Sonntag. Rotter: "Da haben wir das erste Drittel verschlafen. Wir müssen diszipliniert sein, das Powerplay des KAC funktioniert gut." Für die Wiener geht es um das 3:0 in der "Best of seven"-Serie - und um den ersten Titel-Puck. Dann wäre die zweite Meisterschaft der Klub-Geschichte zum Greifen nahe.

Die Caps dürfen dabei wieder auf die Unterstützung der restlos ausverkauften Albert-Schultz-Halle bauen. Ein frenetischer Empfang ist nach dem Sensations-Comeback am Sonntag garantiert.

19:08
 

Sind die Caps überhaupt zu stoppen?

Die Vienna Capitals sorgten in dieser EBEL-Saison schon für einige Superlative, am Sonntag setzten sie aber neue Maßstäbe. "Es war unglaublich", musste Coach Serge Aubin tief luft holen. Im zweiten Finalspiel drehten seine Cracks beim KAC ein 0:3 und 1:4, trafen zwei Mal mit sechs Feldspielern und siegten in der Verlängerung 5:4.

"Ohne Glauben bringt man das nicht hin. natürlich gehört auch Glück dazu, aber das muss man sich erarbeiten", sagte Rafael Rotter. Die Stimmung nach dem Goldtreffer von Jerry Pollastrone war in der Kabine bestens: laute Musik, strahlende Gesichter - die Caps bleiben jedoch auf dem Boden.

"Die Serie ist noch lange nicht vorbei. Unsere beiden Siege waren hart erkämpft", so Aubin. Fakt ist: Am Dienstag, im dritten Duell mit dem KAC müssen die Caps deutlich besser starten als am Sonntag.

19:07
 

Herzlich willkommen zum oe24-Liveticker!

Um 20:15 geht das dritte Spiel eines bislang hochklassigen und spannenden Duells über die Bühne: Die Caps empfangen den KAC.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.