Austria verspielt Sieg gegen Wr. Neustadt

Grödig siegt gegen WAC

© GEPA

Austria verspielt Sieg gegen Wr. Neustadt

Seiten: 123

Die Wiener Austria kommt in der Fußball-Bundesliga nicht auf Touren. Der Titelverteidiger musste sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen den SC Wiener Neustadt mit einem 1:1 (1:0) begnügen und ist damit schon seit fünf Meisterschaftspartien sieglos. Salamon hatte die "Veilchen" in der 10. Minute in Führung gebracht, Rakowitz gelang in der 93. Minute der verdiente Ausgleich.

Austria-Trainer Bjelica nahm im Vergleich zum 1:3 bei Rapid vier Änderungen vor - Royer, Stankovic, Rotpuller und Ramsebner rückten für den angeschlagenen Rogulj sowie für Mader, Murg und Kapitän Ortlechner in die Anfangsformation. Letzterer hatte sowohl in dieser Saison als auch in der vergangenen Spielzeit alle Liga-Partien über die komplette Distanz absolviert.

Trotz einiger frischer Kräfte wirkte die Austria zunächst verunsichert und hatte wie schon im Derby Probleme bei Standard-Situationen. In der 2. Minute rettete Stankovic nach einem Dobras-Corner und einem Stangl-Kopfball per Kopf auf der Linie.

Acht Minuten später gingen die Gastgeber mit ihrem ersten gelungenen Angriff in Führung. Stankovic spielte auf Royer, der für Salamon auflegte, und der Winter-Neuzugang traf per Flachschuss von der Strafraumgrenze. Mit dem 1:0 im Rücken gewann die Austria an Sicherheit und kam noch das eine oder andere Mal vielversprechend vor das Gehäuse der Wiener Neustädter.

Hosiner verpasste eine scharfe Salamon-Hereingabe (34.), Royer verfehlte mit einem Weitschuss das Ziel (35.) und ein Schuss von Hosiner aus guter Position wurde abgeblockt (37.). Doch auch die Gäste blieben gefährlich. Dobras verzog aus wenigen Metern (34.) und scheiterte sieben Minuten danach an Austria-Schlussmann Lindner.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich vorerst eine Partie ohne große Höhepunkte. Die Niederösterreicher hatten leichte Vorteile, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. Auch die Austria lahmte im Offensivspiel, Schüsse von Stankovic (67.) und Royer (74.) waren zu harmlos.

Eine große Gelegenheit auf den Ausgleich vergab Stangl in der 84. Minute, sein Kopfball nach einer Freistoßflanke von Dobras ging nur knapp daneben. In der 93. Minute aber durfte die Pfeifenberger-Truppe doch noch jubeln. Mit einem Lochpass wurde die Viererkette geknackt und Fröschl legte uneigennützig für den eingewechselten Rakowitz ab, der nur noch einschieben musste.

Damit holten die Niederösterreicher in dieser Saison erstmals einen Punkt gegen die Violetten, sind allerdings gegen den Titelverteidiger schon seit elf Partien sieglos. Auf den Tabellenletzten Wacker Innsbruck haben die Wiener Neustädter nach wie vor sechs Punkte Vorsprung. Die Austria wiederum bleibt auf Rang fünf und liegt schon 24 Punkte hinter Spitzenreiter Red Bull Salzburg.

Nächste Seite: Grödig vs. WAC

Seiten: 123
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 9
Deshalb hat Ronaldo keine Tattoos
Portugal-Superstar Deshalb hat Ronaldo keine Tattoos
Aus diesem Grund verzichtet der Portugal-Star auf Tatttoos. 1
ÖFB-Team: So kam es zum Riesenkrach
Teller flogen ÖFB-Team: So kam es zum Riesenkrach
Im Nationalteam kam es während der EURO zum ­Eklat. Die Hintergründe. 2
Wales steht sensationell im EM-Halbfinale
3:1 gegen Belgien Wales steht sensationell im EM-Halbfinale
Bale und Co. drehen Spiel gegen Belgien und ziehen in die Runde der letzten 4 ein. 3
Stangl wechselt von Rapid zu RB Salzburg
Transfer offiziell Stangl wechselt von Rapid zu RB Salzburg
Das Tauziehen ist beendet: Salzburg einigt sich mit SCR auf Transfer. 4
Walisische Fans stecken in Eurotunnel fest
Vor EURO-Schlager Walisische Fans stecken in Eurotunnel fest
Die Anreise nach Lille wurde zu einer frustrierenden Angelegenheit. 5
Vanek geht zu den Detroit Red Wings
NHL Vanek geht zu den Detroit Red Wings
Thomas Vanek unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. 6
Raucher sorgt für Traumtor
Radja Nainggolan Raucher sorgt für Traumtor
Ausgerechnet der bekennende Raucher Nainggolan bringt Belgien auf Kurs. 7
Grabner geht zu New York Rangers
NHL Grabner geht zu New York Rangers
Der Kärntner wechselt von Toronto in den Big Apple. 8
Frankreich will Sensationslauf Islands stoppen
Sonntag ab 21 Uhr LIVE Frankreich will Sensationslauf Islands stoppen
Frankreich klarer Favorit im Viertelfinale - Island beschwört Leicester-Spirit. 9
Die neuesten Videos 1 / 10
Highlights: Wales vs. Belgien
EM 2016 Highlights: Wales vs. Belgien
Die Highlights aus der Partie Wales gegen Belgien.
Deutschland ist bereit für Italien
Deutschland vs. Italien Deutschland ist bereit für Italien
Deutschland ist bereit für Angstgegner Italien. Im Viertelfinale will man den Bann brechen.
Highlights: Polen vs. Portugal
EM 2016 Highlights: Polen vs. Portugal
Portugal gewinnt nach Verlängerung im Elferschießen.
Deutschland gibt sich gelassen
Deutschland Italien Deutschland gibt sich gelassen
Vor dem Viertelfinal Kracher Deutschland Italien geben sich die Deutschen gelassen. "Italien Trauma" und "Angstgegner Italien" sind Begriffe die man nicht kennt.
Alaba doch nach Spanien?
Wahnsinns Angebot Alaba doch nach Spanien?
Königliche machen ein Angebot für 65 Mio Euro
Best of Heber Roberto Lopes
Heber Roberto Lopes Best of Heber Roberto Lopes
Best of Copa America Centenario Heber Roberto Lopes.
Isländer sind gelassen vor Frankreich-Spiel
euro 2016 Isländer sind gelassen vor Frankreich-Spiel
Die Trainer der Isländischen Mannschaft zeigen sich gelassen für das anstehende Frankreich-Spiel.
Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
EM 2016 Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
Mario Gomez und Mats Hummels über das kommende Match
Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
ÖFB-Team Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
Dank an Fans und Betreuer, die Gründe lässt Christian Fuchs offen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.