3:1! Rapid triumphiert im Wiener Derby

Bundesliga

3:1! Rapid triumphiert im Wiener Derby

Rapid hat am Sonntag das 308. Wiener Fußball-Derby gegen die Austria verdient 3:1 (1:1) gewonnen. Neuzugang David de Paula sorgte nach einem Konter zwar für die Führung der Gäste aus Favoriten (26.). Doch ein Eigentor von Kaja Rogulj (36.) sowie Treffer von Marcel Sabitzer (79.) und Mario Sonnleitner (84.) brachten noch den ersten Derby-Heimsieg für Rapid im Hanappi-Stadion seit 14. März 2010.

Matchwinner für die Grün-Weißen war Kapitän Steffen Hofmann, der mit einem Freistoß und zwei Eckbällen bei allen Rapid-Toren als Assistgeber fungierte. Mit dem 126. Derby-Erfolg festigten die Hütteldorfer, die erstmals seit 2008 wieder mit einem Sieg ins Frühjahr starteten, Platz drei und liegen nun schon vier Zähler vor dem Erzrivalen, der einen Punkt hinter Ried auf Platz fünf zurückfiel. Auf die zweitplatzierten Grödiger, die am Samstag beim überlegenen Tabellenführer Salzburg 0:6 verloren, fehlt Rapid nur noch ein Zähler.

Die Hausherren erwischten vor 17.000 Zuschauern den besseren Start, Schaub prüfte Tormann Lindner mit einem "Kracher" aus vollem Lauf knapp außerhalb der Strafraumgrenze (10./Faustabwehr über das Tor). Die erste Austria-Chance resultierte aus einem Corner, nach einem Stangentreffer von Ortlechner aus kürzester Distanz lenkte jedoch ausgerechnet ein Austria-Kollege den folgenden Schuss von Salamon übers Tor (15.).

Auch auf der Gegenseite wurde es nach einem Eckball brandgefährlich, als ein Kopfball von Maximilian Hofmann knapp am kurzen Eck vorbeiflog (25.). Nur eine Minute später ging es nach einem Rapid-Angriff blitzschnell: Nach Vorarbeit von Holland spielte Hosiner ideal in die Schnittstelle der grün-weißen Abwehr zu De Paula. Und der Spanier ließ sich nicht zweimal bitten, überspielte Schlussmann Novota und schob mit dem Außenrist zur Austria-Führung ein.

Rapid ließ sich durch den Rückstand nicht beirren und machte weiter das Spiel, aber erst ein toller Freistoß von Kapitän Steffen Hofmann brachte den Ausgleich. Der Ball krachte gegen die Latte und sprang genau dem zurückeilenden Rogulj ans Bein, der zum Unglücksraben avancierte (36.).

Nach dem Wechsel bestimmte Rapid weiter das Match und hatte durch Burgstaller eine Topchance auf das 2:1 (59./drüber). Danach flachte das Match ab, nahm erst wieder in der Rapid-Viertelstunde Fahrt auf. Nach einem Hofmann-Corner war Sabitzer mit dem Kopf noch dran und stellte auf 2:1. Und der kleine Deutsche fädelte mit einem Eckball auch den Endstand ein: Diesmal verlängerte Austria-Verteidiger Suttner den Ball unglücklich zu Sonnleitner, der den Ball problemlos in die Maschen jagte.

Die Bilder zum Wiener Derby 1/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 2/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 3/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 4/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 5/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 6/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 7/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 8/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 9/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 10/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 11/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 12/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 13/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 14/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 15/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 16/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 17/18

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby 18/18

Die Bilder zum Wiener Derby

  Diashow

Postings (14)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Hetheo (GAST)
>>
10.02.2014 10:42:52 Antworten

Die Austria Abwehr ist in einem desolaten Zustand und bewegen sich wie alte Schildkröten

Reinhardt S. (GAST)
>>
10.02.2014 09:22:41 Antworten

Wann erwacht die Austria Führungsetage aus dem Winterschlaf, bemerken die nicht dass sämtliche Zuschauer auf Bjelica heiß sind.

ideas
>>
10.02.2014 08:30:41 Antworten

@Puhhh: Der Lindner war in einer Situation seit vielen Monaten wieder einmal schlecht (unentschlossen). Im selben Spiel und viele Spiele davor war er aber sehr gut. - Wieso dann deine sbl Meldung?! Darf ein Keeper nie einen Fehler machen oder ist er dann sofort sowas von sauschlecht?!

david (GAST)
>>
09.02.2014 21:54:17 Antworten

wan ist die pokal ubergabe

Puhhh (GAST)
>>
09.02.2014 20:47:45 Antworten

...der Lindner ist ja sowas von schlecht, wer bitte hat den denn als Fußballer des Jahres gewählt? ????

ideas
>>
11.02.2014 09:15:42 Antworten

In sehr vielen (z.T.schlechten) Spielen der Vergangenheit war Lindner in der Spielerbewertung der Krone und anderer Zeitungen meist der Austrianer mit der besten Note. - Diesmal war er nur gleich gut/schlecht wie seine Mitspieler. Bei manchen "Kritikern" ist er wegen einem Fehler seit langem sofort "sowas von schlecht" etc.

bravojungs (GAST)
>>
09.02.2014 20:09:31 Antworten

Rapid war ersatzgeschwächt und man verliert trotzdem. Bei Rapid ist zu begrüssen, die vielen jungen Spieler die alle von den Rapid Amateuren kommen. Gratulation an den Rapid Vorstand und das Trainerteam.

graus (GAST)
>>
09.02.2014 18:35:14 Antworten

Klare rote Karte für Ortlechner, er war wie so oft wieder zu langsam. Die Spieler von Rapid waren viel spritziger und schneller. Parits und Bjelica muss man beurlauben. Rapid ist diesbezüglich viel moderner aufgestellt.

Walter S. (GAST)
>>
09.02.2014 18:24:30 Antworten

Bjelica raus, mit dem als Trainer gehst immer mehr bergab. Mader, Rogulj und Ortlechner waren inferior. Mit Bjelica schafft man keinen internationalen Startplatz.

der sinn des lebens ;) (GAST)
>>
09.02.2014 16:04:47 Antworten

...Rapid ist ganz klar stärker heute!!! Für Austria ist der Zug abgefahren!!!

VIE (GAST)
>>
09.02.2014 11:43:46 Antworten

Haha ihr TRÄUMTS .... !!!

austria83 (GAST)
>>
09.02.2014 10:21:39 Antworten

Auswärts Sieg !!!

VIE (GAST)
>>
09.02.2014 11:39:44 Antworten

Haha du TRÄUMST....SCR!!!!

(GAST)
>>
09.02.2014 06:53:12 Antworten

Super hosi mach wieder 2 tore