Ergebnisse & Tabellen:
3:1! Rapid triumphiert im Wiener Derby

Bundesliga

© apa

3:1! Rapid triumphiert im Wiener Derby

Rapid hat am Sonntag das 308. Wiener Fußball-Derby gegen die Austria verdient 3:1 (1:1) gewonnen. Neuzugang David de Paula sorgte nach einem Konter zwar für die Führung der Gäste aus Favoriten (26.). Doch ein Eigentor von Kaja Rogulj (36.) sowie Treffer von Marcel Sabitzer (79.) und Mario Sonnleitner (84.) brachten noch den ersten Derby-Heimsieg für Rapid im Hanappi-Stadion seit 14. März 2010.

Matchwinner für die Grün-Weißen war Kapitän Steffen Hofmann, der mit einem Freistoß und zwei Eckbällen bei allen Rapid-Toren als Assistgeber fungierte. Mit dem 126. Derby-Erfolg festigten die Hütteldorfer, die erstmals seit 2008 wieder mit einem Sieg ins Frühjahr starteten, Platz drei und liegen nun schon vier Zähler vor dem Erzrivalen, der einen Punkt hinter Ried auf Platz fünf zurückfiel. Auf die zweitplatzierten Grödiger, die am Samstag beim überlegenen Tabellenführer Salzburg 0:6 verloren, fehlt Rapid nur noch ein Zähler.

Die Hausherren erwischten vor 17.000 Zuschauern den besseren Start, Schaub prüfte Tormann Lindner mit einem "Kracher" aus vollem Lauf knapp außerhalb der Strafraumgrenze (10./Faustabwehr über das Tor). Die erste Austria-Chance resultierte aus einem Corner, nach einem Stangentreffer von Ortlechner aus kürzester Distanz lenkte jedoch ausgerechnet ein Austria-Kollege den folgenden Schuss von Salamon übers Tor (15.).

Auch auf der Gegenseite wurde es nach einem Eckball brandgefährlich, als ein Kopfball von Maximilian Hofmann knapp am kurzen Eck vorbeiflog (25.). Nur eine Minute später ging es nach einem Rapid-Angriff blitzschnell: Nach Vorarbeit von Holland spielte Hosiner ideal in die Schnittstelle der grün-weißen Abwehr zu De Paula. Und der Spanier ließ sich nicht zweimal bitten, überspielte Schlussmann Novota und schob mit dem Außenrist zur Austria-Führung ein.

Rapid ließ sich durch den Rückstand nicht beirren und machte weiter das Spiel, aber erst ein toller Freistoß von Kapitän Steffen Hofmann brachte den Ausgleich. Der Ball krachte gegen die Latte und sprang genau dem zurückeilenden Rogulj ans Bein, der zum Unglücksraben avancierte (36.).

Nach dem Wechsel bestimmte Rapid weiter das Match und hatte durch Burgstaller eine Topchance auf das 2:1 (59./drüber). Danach flachte das Match ab, nahm erst wieder in der Rapid-Viertelstunde Fahrt auf. Nach einem Hofmann-Corner war Sabitzer mit dem Kopf noch dran und stellte auf 2:1. Und der kleine Deutsche fädelte mit einem Eckball auch den Endstand ein: Diesmal verlängerte Austria-Verteidiger Suttner den Ball unglücklich zu Sonnleitner, der den Ball problemlos in die Maschen jagte.

Diashow Bundesliga: Die Bilder zum Wiener Derby
Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

Die Bilder zum Wiener Derby

1 / 18
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 7
Arnie und Kollegen 
zeigen viel Herz
Ballbub durfte auf Ersatzbank Arnie und Kollegen 
zeigen viel Herz
ÖFB-Stars trösteten den verzweifelten Ballbuben. 1
Lewandowski verhandelt bereits mit Real Madrid
Bayern-Schock Lewandowski verhandelt bereits mit Real Madrid
Die Bayern wurden sogar schon über die Gespräche informiert. 2
Irre: 6 Monate altes Mädchen fährt Wasserski
Video Irre: 6 Monate altes Mädchen fährt Wasserski
Gehen kann das Kleinkind bisher noch nicht. 3
Messi verletzt ins Spital gebracht
Sorge um Superstar Messi verletzt ins Spital gebracht
Superstar Lionel Messi musste im letzten Copa-Test verletzt raus. 4
England feiert Wunder-Bubi Rashford
1. Tor im 1. Spiel England feiert Wunder-Bubi Rashford
18-Jähriger traf in erstem Länderspiel schon nach zwei Minuten. 5
Ist Marc Janko fit für die EURO?
Zittern um Torjäger Ist Marc Janko fit für die EURO?
Das Rätselraten um Marc Janko geht weiter. Wie fit ist unser Teamstürmer wirklich? 6
Experten fordern Olympia-Verschiebung
Wegen Zika-Virus Experten fordern Olympia-Verschiebung
In einem Offenen Brieg wird vor dem Zika-Virus in Brasilien gewarnt. 7
Die neuesten Videos 1 / 10
So sexy ist Surf-Star Janni Hönscheid
Surf-Beauty So sexy ist Surf-Star Janni Hönscheid
Sexy Surf-Star Janni Hönscheid begeistert nicht nur auf Instagram mit ihren Kurven.
Ist das das kurioseste Eigentor der Saison?
Lustig Ist das das kurioseste Eigentor der Saison?
PACHUCA VS LEON 2-1: Treffer aus der mexikanischen Liga sorgt bei Fußball-Fans für Lacher.
"Unser" Dominic Thiem schlägt sie alle
Tennisstar "Unser" Dominic Thiem schlägt sie alle
Tennisstar Dominic Thiem ist die nächste große Hoffnung im österreichischem Tennis Olymp. Ob er auch bei den French Opens was "reißen" wird?.
Frankfurt bleibt in der Bundesliga
Fußball Frankfurt bleibt in der Bundesliga
Eintracht Frankfurt gewann das Rückspiel in der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg.
Breakdance mit Prothesen
Beinamputierte Breakdance mit Prothesen
In Leipzig haben beinamputierte Sportler eine beeindruckende Show abgeliefert.
Arnautovics beste Tore in Stoke City
Fussball Gott Arnautovics beste Tore in Stoke City
Marko Arnautovic gehört wohl zu den erfolgreichsten Spielern von Stoke City. Hier die besten Goals der Saison '15/16
David Alaba feiert mit den Bayern nach dem Double- Gewinn
Mega-Hit David Alaba feiert mit den Bayern nach dem Double- Gewinn
David Alaba feiert mit den Bayern nach dem Double- Gewinn
Spannung bei deutscher Bundesliga Relegation
Fußball Spannung bei deutscher Bundesliga Relegation
Das erste Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg endete am Donnerstag 1:1 unentschieden.
Massenschlägerei vor Euro-League-Finale
Fussball Massenschlägerei vor Euro-League-Finale
Beim Euro-League-Finale in Basel gingen FC Liverpool Fans gegen FC Sevilla Fans brutal aufeinander los.
Klopp hadert mit Final-Fluch
Unheimliche Pleitenserie Klopp hadert mit Final-Fluch
Liverpool-Coach Klopp verlor sein fünftes (!) Endspiel in Folge.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.