Die größten Skandale um Paul Scharner

Von Löw bis Koller

© GEPA

Die größten Skandale um Paul Scharner

Voting_Scharner.png

Er ist und bleibt ein Querkopf. Paul Scharner hat seinem Image am Mittwoch wieder einmal alle Ehre gemacht. Mit seiner überraschenden Abreise aus dem Teamcamp vor dem Länderspiel gegen die Türkei könnte die Karriere des 32-jährigen Niederösterreichers im österreichischen Fußball-Nationalteam endgültig zu Ende sein. Die größten fünf Aufreger einer kontroversiellen Karriere:

19. Oktober 2003: Scharner verweigert bei der Wiener Austria im Ligaspiel gegen den GAK (0:1) zur Pause seine Einwechslung als rechter Mittelfeldspieler, weil er diese Position nicht als seine stärkste ansieht. Der Niederösterreicher, damals 23 Jahre alt, würde lieber im zentralen Mittelfeld spielen. Scharner fällt daraufhin bei Austria-Trainer Joachim Löw, später deutscher Teamchef, in Ungnade und kann sich einen neuen Verein suchen. Er wechselt im Winter zum Ligarivalen SV Salzburg.

24. August 2006:
Nach einem Länderspiel gegen Ungarn (1:2) gibt Scharner seinen Rücktritt aus dem ÖFB-Team bekannt. "Und zwar für immer", wie der mittlerweile in England bei Wigan spielende Defensiv-Allrounder in einem Interview betont. Scharner informiert Teamchef Josef Hickersberger von diesem Schritt und nennt die "unprofessionellen Strukturen beim ÖFB" als Grund. Hickersberger gibt bei der Kadernominierung für ein folgendes Vier-Nationen-Turnier in der Schweiz bekannt, dass Scharner "so lange ich Teamchef bin" nicht mehr für Österreich spielt.

24. April 2008: Hickersberger hält Wort. Obwohl sich Scharner vor der EURO 2008 für ein Comeback aufdrängt ("Ich bin der Meinung, dass ich helfen kann"), verzichtet der ÖFB-Trainer bei der Heim-EM auf den England-Legionär. Scharner befindet sich nicht in Hickersbergers 31-köpfigen Großkader. Scharner kehrt erst im August unter dessen Nachfolger Karel Brückner im Test gegen Italien in Nizza (2:2) ins ÖFB-Team zurück.

7. September 2011: Der in England mittlerweile bei West Bromwich Albion engagierte Scharner bringt sich selbst als möglicher Nachfolger von Teamchef Dietmar Constantini ins Spiel. Trotz verpasster EM-Qualifikation hätte Constantini in den beiden abschließenden Quali-Spielen noch auf der Bank sitzen sollen. "Das ist wieder einmal eine österreichische Lösung", kritisiert Scharner in einem Zeitungsinterview. "Ich biete mich als Spielertrainer an." Der ÖFB ist nicht sehr begeistert, Interimscoach Willi Ruttensteiner hält aber am Routinier fest, der unter Constantini sogar die Kapitänsschleife getragen hat.

15. August 2012: Scharner dürfte sich im ÖFB endgültig ins Abseits manövriert haben. Stunden vor dem Anpfiff des Testspiels gegen die Türkei reist der Neo-Deutschland-Legionär, der eine Woche zuvor beim HSV unterschrieben hat, wegen Differenzen mit Teamchef Marcel Koller aus dem Mannschaftsquartier ab. Scharner soll vom Schweizer eine Schlüsselrolle in der anstehenden WM-Qualifikation gefordert haben, dieser wollte ihn gegen die Türkei aber nicht in der Startformation aufbieten. Scharners Mentalbetreuer Valentin Hobel: "Wenn Paul entwertet wird, macht er nicht mehr mit."

Diashow Die besten Bilder von Paul Scharner
Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

Die besten Bilder von Skandal-Kicker Scharner

1 / 26
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Fuchs steht wohl auf Klopps Wunschliste
Transfer-Sensation? Fuchs steht wohl auf Klopps Wunschliste
Das wäre ein Hammer: Fuchs steht offenbar bei "Reds" hoch im Kurs. 1
"Bullen" leisten sich neue Trikot-Panne
Im Hit gegen Rapid "Bullen" leisten sich neue Trikot-Panne
Salzburg ist erneut die Lachnummer: Wanderson lief als Bernardo auf. 2
Salzburg-Trainer tobt nach Bernardo-Wechsel
Leipzig wildert erneut Salzburg-Trainer tobt nach Bernardo-Wechsel
Bernardo wechselt innerhalb des "Bullen"-Stalls. Der Trainer ist sauer. 3
Rapid und "Bullen" mit heißer Nullnummer
Bundesliga, 6. Runde Rapid und "Bullen" mit heißer Nullnummer
Hütteldorfer kommen im Hit gegen Meister nicht über ein Remis hinaus. 4
Rosberg gewinnt nach Solofahrt in Spa
GP von Belgien Rosberg gewinnt nach Solofahrt in Spa
Mercedes-Pilot feiert Start-Ziel-Sieg. Hamilton mit toller Aufholjagd. 5
Austria verspielte Sieg in Ried - Nur 1:1
Bundesliga, 6. Runde Austria verspielte Sieg in Ried - Nur 1:1
Viertes Tajouri-Saisontor war zu wenig - Ried rettete sich in Unterzahl den Punkt. 6
Sabitzer rettet Leipziger Liga-Premiere
Deutsche Bundesliga Sabitzer rettet Leipziger Liga-Premiere
ÖFB-Stürmer traf zum Last-Minute-Ausgleich und bescherte "Bullen" Punkt. 7
Janko trifft - Hütter-Elf blamiert sich
Schweizer Liga Janko trifft - Hütter-Elf blamiert sich
Für Trainer setzte es eine herbe Klatsche. Janko indes durfte jubeln. 8
ManCity verteidigt Tabellenführung
Premier League ManCity verteidigt Tabellenführung
Die Guardiola-Elf hält sich makellos: West Ham ist kein Stolperstein. 9
Die neuesten Videos 1 / 10
Kreativer Torjubel
Copa Sudamericana Kreativer Torjubel
Beim Spiel Deportivo La Guaira gegen Emelec gab es einen kreativen Torjubel.
Kopfball-Künstler
Trick Shot Kopfball-Künstler
Die Spieler der Fußballmannschaft der Uni Syracuse aus den USA zeigen in der Kabine wie man richtig Köpfelt.
Die Gegner von Rapid, Austria & Salzburg
Europa-League Die Gegner von Rapid, Austria & Salzburg
Meister Red Bull Salzburg trifft in der Gruppe I auf Schalke 04, FK Krasnodar und OGC Nizza. Vizemeister Rapid bekommt es im Pool F mit Athletic Bilbao, KRC Genk und US Sassuolo zu tun. Austria spielt in der Gruppe E gegen Viktoria Pilsen, AS Roma und Astra Giurgiu.
47-Jähriger surft allen davon
Surfwettbewerb 47-Jähriger surft allen davon
Im Süden von Tahiti hat Kelly Slater im Finale gegen den 23-jährigen Hawaiianer John John Florence gewonnen.
Gladbach in der Champions League
Fußball Gladbach in der Champions League
Nach dem fulminantem Spiel gegen YB Bern wird es in der Champions League für die Borussen haarig.
Koller holt fünf "Neue" für WM
ÖFB Koller holt fünf "Neue" für WM
Teamchef Koller gibt den Kader für die WM-Quali bekannt.
Herzlicher Empfang für Medaillengewinner
Olympia - Rio 2016 Herzlicher Empfang für Medaillengewinner
Thomas Zajac und Tanja Frank, die bei den Olympischen Spielen mit Bronze im Segeln die einzige Medaille des österreichischen Aufgebots geholt hatten, sind am Mittwoch nach der Rückkehr aus Rio auf dem Flughafen Wien-Schwechat herzlich begrüßt worden.
So war die heisse Nacht mit Bolt
Sex mit dem Schnellsten So war die heisse Nacht mit Bolt
Bolt habe den Körper eines Champions, sei aber nur durchschnittlich "bestückt".
So strahlen unsere Bronze-Segler
Olympia So strahlen unsere Bronze-Segler
Mittwochmittag wurde das Segel-Duo Zajac und Frank am Flughafen Wien empfangen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.