Gündüz:

Rekorsperre

© GEPA

Gündüz: "Urteil ist ein Wahnsinn"

Die Geschichte sorgt mittlerweile europaweit für Aufsehen: Ismail Gündüz, 26-jähriger Fußballer vom Tiroler Landesligaclub SK Rum wurde nach einer Attacke gegen den Schiedsrichter vom Strafsenat für nicht weniger als 70 Spiele aus dem Verkehr gezogen.

Was war passiert? Beim Stand von 3:2 für die PSG Innsbruck West wollte Gündüz eine Attacke auf den eigenen Goalie gesehen haben. Der Rum-Kicker protestierte bei Referee Daniel Filo, der wollte ihm daraufhin die gelbe Karte zeigen, als – so der Strafsenat – Gündüz den Referee mit dem Kopf attackierte. Die Folge: Eine Wunde an der Unterlippe, der Referee brach die Partie umgehend ab.

„Bin nur ausgerutscht“
Gündüz wehrt sich jetzt, sagt: „Ich bin nur ausgerutscht.“ Das Urteil sei für ihn „ein Wahnsinn.“ Ob er in Berufung geht, weiß der 26-Jährige noch nicht. Gündüz hat noch nie eine rote Karte gesehen, behauptet, dass er seit dem Vorfall am letzten Wochenende an Schlafstörungen leide. Außerdem will er sich im Anschluss an den Vorfall beim Schiedsrichter entschuldigt haben.

Kein Mitleid
Auf Mitleid darf Gündüz allerdings nicht einmal bei seinem Verein hoffen. Für alle Seiten ist klar, dass Gündüz‘ Kopfstoß Absicht war. Matthias Waldegger, sportlicher Leiter des SK Rum ist froh, „dass die Sache vom Tisch ist“, und der Verein selbst ohne Punkteabzug davon gekommen ist. Mit Gündüz wolle man nichts mehr zu tun haben: „Wir werden ihn so früh wie möglich abmelden. Auf unseren Fußballplatz darf er ohnehin nicht mehr.“

Geht es nach Dr. Sepp Geisler, dem Präsidenten des Tiroler Fußballverbandes, auch auf keinen anderen mehr. Geisler hofft in der Tiroler Tageszeitung „auf die Solidarität der Vereine, dass dieser Spieler keinen Hafen mehr findet.“

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Zu dick: Guardiola verbannt City-Star
Spanier greift durch Zu dick: Guardiola verbannt City-Star
Neo-Trainer führt strenges Regiment - vor allem was Ernährung betrifft. 1
Arnautovic verlängert doch bei Stoke
Paukenschlag Arnautovic verlängert doch bei Stoke
Der ÖFB-Teamspieler unterschrieb einen neuen Vier-Jahres-Vertrag. 2
So viel verdient Marko Arnautovic künftig
Neuer Deal mit Stoke City So viel verdient Marko Arnautovic künftig
Ein fürstliches Gehalt beendet die Transfersaga um den ÖFB-Star. 3
90-Millionen-Mann zieht in Protz-Palast ein
Gonzalo Higuain 90-Millionen-Mann zieht in Protz-Palast ein
Gonzalo Higuain wohnt in Turin wie ein König. 4
"Big Ben wird als Erster fliegen"
Toni Knallhart "Big Ben wird als Erster fliegen"
Bei Ried passte zum Saisonstart gar nichts. So steigen die Oberösterreicher ab. 5
Manager Goldbrich verlässt Sturm Graz
Mit Ende September Manager Goldbrich verlässt Sturm Graz
Paukenschlag bei den "Blackies": Goldbrich geht auf eigenen Wunsch. 6
Transfer-Theater um Dragovic & Arnautovic
ÖFB-Stars in den Schlagzeilen Transfer-Theater um Dragovic & Arnautovic
Transfer-Wirbel um unsere Teamstars Aleks Dragovic und Marko Arnautovic. 7
Heldt: Komplett-Abrechnung mit Trainer
"Er hat völlig versagt" Heldt: Komplett-Abrechnung mit Trainer
Versager und Egoist - Ex-Schalke-Manager lässt kein gutes Haar an Trainer. 8
Entwarnung bei Salzburg-Kapitän Soriano
Nach Brutalo-Foul Entwarnung bei Salzburg-Kapitän Soriano
Aufatmen bei den "Bullen"! Spanier ist offenbar nicht schwerer verletzt. 9
DFB-Star fehlt Arsenal einige Monate
Bitterer Ausfall DFB-Star fehlt Arsenal einige Monate
Die Londoner müssen lange Zeit auf den Deutschen verzichten. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Arnautovic verlängert doch bei Stoke
Paukenschlag Arnautovic verlängert doch bei Stoke
Der ÖFB-Teamspieler unterschrieb einen neuen Vier-Jahres-Vertrag.
Neymar will Olympia-Gold
Und Party Neymar will Olympia-Gold
Der brasilianische Fußballstar hofft auf den ersten Turnier-Sieg seines Landes bei Olympischen Spielen.
Syrische Schwimmerin fliegt nach Rio
Olympische Spiele Syrische Schwimmerin fliegt nach Rio
Die 18-jährige Yusra Mardini kam als Flüchtling nach Berlin und startet im August bei den Olympischen Spielen.
Schwiegermutter von Ecclestone entführt
Formel 1 Schwiegermutter von Ecclestone entführt
In Brasilien scheint sich ein Mega-Familiendrama um Formel-1-Boss Bernie Ecclestone abzuspielen. Brasilianische Medien berichteten am Montagabend, dass die Schwiegermutter des Formel-1-Promoters in Sao Paulo entführt worden war.
Quidditch-WM in Deutschland
Quidditch Quidditch-WM in Deutschland
21 Nationalteams mit rund 350 Spielerinnen und Spielern kämpften in Frankfurt am Main um den WM-Titel.
Russische Athleten doch in Rio
Olympia Russische Athleten doch in Rio
IOC schließt russische Athleten doch nicht von Rio aus.
Hammerwerferin Betty Heidler
Olympia Hammerwerferin Betty Heidler
Betty Heidler ist eine der ganz Großen in der deutschen Leichtathletik. In Rio will sie eine Medaillie.
So cool ist Zlatan Ibrahimovic
Auf Instagram So cool ist Zlatan Ibrahimovic
So präsentiert sich Zlatan Ibrahimovic auf Instagram.
Olympia in Rio: IS-Unterstützer verhaftet
Brasilien Olympia in Rio: IS-Unterstützer verhaftet
Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat die brasilianische Polizei am Donnerstag zehn Verdächtige festgenommen, die möglicherweise einen Anschlag während der Sportveranstaltung geplant haben.
Deutsche Medaillenhoffnung Storl und Schwanitz
Olympia Deutsche Medaillenhoffnung Storl und Schwanitz
Die deutsche Storl und Schwanitz sind Deutschlands Medaillenhoffnung für dieses Olympia.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.