Kauft sich Beckham Man United?

Gespräche am Laufen

© GEPA

Kauft sich Beckham Man United?

Vor einem Jahr beendete David Beckham seine aktive Fußballer-Karriere. Vom runden Leder kommt der Engländer seitdem aber dennoch nicht weg. Zuletzt sicherte sich Beckham die Rechte an einer Franchise der Major League Soccer in Miami (und plant dort bereits ein futuristisches neues Stadion), jetzt will der 38-Jährige auch in seiner alten Heimat England aktiv werden. Das Objekt der Begierde: Manchester United. Das berichtet die englische Zeitung "Sun".

Bei ManU wurde Beckham in den 90ern groß und eilte zu Star-Ruhm, seit der Übernahme des Traditionsclubs durch die US-Unternehmerfamilie Glazer im Jahr 2005 ist dort aber nichts mehr, wie es einmal war. Die Fans stellten sich gegen den neuen Clubbesitzer, sportlich ging es in den letzten Jahren bergab.

Beckham braucht rund 2,5 Milliarden Euro
Dem will Beckham nun ein Ende bereiten - mit Hilfe einiger alter Clubkollegen und Petro-Dollars aus Arabien. Gemeinsam mit seinen ehemaligen ManU-Kollegen Ryan Giggs, Paul Scholes, Nicky Butt und Gary und Phil Neville setzt Beckham auf die Hilfe eines - noch nicht näher genannten - arabischen Ölscheichs, um die nötigen Milliarden flüssig zu machen.

Ja, Milliarden, nicht Millionen. Das aktiennotierte Manchester United ist derzeit an der Börse rund 1,9 Milliarden Euro wert, um Glazer seine Anteile abkaufen zu können, müssten Beckham & Co Insidern zufolge aber mindestens 2,4 Milliarden Euro locker machen.

Diashow Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami
Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

Dieses Mega-Stadion plant Beckham in Miami

1 / 6
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Schock: Klopp im Krankenhaus
Liverpool Schock: Klopp im Krankenhaus
Liverpool-Coach kann im Heimspiel gegen Sunderland nicht auf der Bank sitzen. 1
Chelsea-Star erleidet Horror-Verletzung
Premier League Chelsea-Star erleidet Horror-Verletzung
Kurt Zouma erlitt im Schlager gegen ManU eine schwere Verletzung. 2
Rapid putzt WAC, Austria Tabellenführer
Bundesliga Rapid putzt WAC, Austria Tabellenführer
Austria siegt in Grödig, Mattersburg und Ried trennen sich 3:3. 3
BMX-Legende stirbt mit 41 Jahren
Trauer BMX-Legende stirbt mit 41 Jahren
Die BMX-Szene trägt Trauer. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. 4
Jansrud gewinnt historischen Olympiatest
In Südkorea Jansrud gewinnt historischen Olympiatest
Die ÖSV-Stars liegen weit zurück. Bester ist Striedinger als Sechster. 5
Guardiola: "Ich bin wie eine Frau"
Geständnis Guardiola: "Ich bin wie eine Frau"
Zu seinem neuen Verein - Manchester City - wollte er sich nicht äußern. 6
Fuchs-Elf schießt Manchester City ab
Premier League Fuchs-Elf schießt Manchester City ab
Österreichs Teamkapitän legte das 3:0 durch Robert Huth (Doppelpack) auf. 7
ÖFB-Youngster Schöpf trifft für Schalke
Deutsche Bundesliga ÖFB-Youngster Schöpf trifft für Schalke
Der Tiroler traf bei seinem zweitem Kurzeinsatz für Schalke. 8
11 kuriose Fakten zum 50. Super Bowl
American Football 11 kuriose Fakten zum 50. Super Bowl
In Kalifornien duellieren sich die Carolina Panthers und die Denver Broncos. 9
Janka siegt mit Harakiri-Fahrt, Kriechmayr Dritter
Super-G in Korea Janka siegt mit Harakiri-Fahrt, Kriechmayr Dritter
ÖSV-Stars lieferten Top-Ergebnis. Vier Platzierungen in Top 10. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.