Nächste Pleite für schwache Rapidler

Bundesliga

© APA/ Scheriau

Nächste Pleite für schwache Rapidler

Seiten: 1234

Rapid geht mit einer Serie von fünf sieglosen Pflichtspielen in die Winterpause. Der Fußball-Rekordmeister kassierte am Mittwoch in der 21. Runde auswärts gegen Sturm Graz durch ein Eigentor von Dibon (53.) und einen Treffer von Schmerböck (83.) eine 0:2-(0:0)-Niederlage und liegt als Dritter schon 15 Punkte hinter Spitzenreiter Red Bull Salzburg.

Die 6.274 Zuschauer in der UPC-Arena sahen in der ersten Hälfte eine Werbeeinschaltung für ein früheres Ende der Bundesliga-Herbstsaison. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt entwickelte sich auf holprigem Rasen eine Partie praktisch ohne Höhepunkte. Halbwegs gefährlich wurde es lediglich bei einem von Novota abgewehrten Vujadinovic-Kopfball nach Corner von Offenbacher (10.).

Während Sturm danach die aktivere Mannschaft war und zumindest das eine oder andere Mal am Rapid-Tor anklopfte (12./Wolf drüber, 35./Novota parierte Madl-Schuss), ging bei den von der Doppelbelastung sichtlich gezeichneten Rapidlern in der Offensive gar nichts. Den ersten - harmlosen - Schuss aufs Tor feuerte Boskovic bezeichnenderweise erst in der 52. Minute ab.

Eine Minute später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einem leichtfertigen Ballverlust von Rapid in der Vorwärtsbewegung spielte Offenbacher auf Beichler, dessen Querpass beförderte Dibon im Fallen mit einem wuchtigen Schuss ins eigene Tor. In der 57. Minute vergab Madl die Chance auf die frühe Vorentscheidung, als er einen Volley am langen Eck vorbeizirkelte.

In der Folge wurde die Partie hitziger. In der 73. Minute sah Boyd wegen eines Kopfstoßes gegen Madl die Rote Karte und fehlt damit zum Auftakt der Frühjahrssaison gegen die Austria. Im Zuge des darauffolgenden Gerangels wurde auch Sturm-Ersatzspieler Dudic ausgeschlossen.

Im vergangenen Sommer verwandelte Rapid bei den "Blackys" einen Rückstand in numerischer Unterlegenheit noch in einen Sieg, diesmal jedoch waren die Hütteldorfer von einer Wende weit entfernt. Die Barisic-Truppe warf in den letzten Minuten noch einmal alles nach vor, doch Sturm nützte die dadurch entstehenden Räume und sorgte in der 83. Minute für klare Verhältnisse.

Der eingewechselte Djuricin scheiterte aus kurzer Distanz an Novota, den abspringenden Ball verwertete der ebenfalls kurz zuvor ins Spiel gekommene Schmerböck mit einem sehenswerten Flachschuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck. Damit durfte sich Coach Milanic an seinem 46. Geburtstag über einen Sieg freuen, der Sturm auf Rang sechs klettern lässt.

SK Sturm Graz - SK Rapid Wien 2:0 (0:0)
Graz, UPC-Arena, 6.274, SR Hameter
Tore: 1:0 (53.) Dibon (Eigentor), 2:0 (83.) Schmerböck

Sturm: Pliquett - Ehrenreich, Madl, Vujadinovic, Klem - M. Weber, Offenbacher - P. Wolf (46. Schmerböck), Beichler, Schloffer (81. C. Kröpfl) - Beric (71. Djuricin)
Rapid: Novota - Trimmel, Sonnleitner (81. Pavelic), Dibon, Schrammel - Behrendt, Boskovic (59. Wydra) - Starkl, Hofmann (45. Schaub), Grozurek - Boyd

Rote Karten: Dudic (73./Tätlichkeit/von Ersatzbank ausgeschlossen) bzw. Boyd (73./Tätlichkeit)
Gelbe Karten: M. Weber, Offenbacher, Vujadinovic, Djuricin bzw. Behrendt, Dibon, Wydra

Nächste Seite: Wacker - RB Salzburg

Seiten: 1234
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Chelsea-Star erleidet Horror-Verletzung
Premier League Chelsea-Star erleidet Horror-Verletzung
Kurt Zouma erlitt im Schlager gegen ManU eine schwere Verletzung. 1
Bayern: Alaba kritisierte Alonso
Nach Gelb-Rot Bayern: Alaba kritisierte Alonso
Trotz Nullnummer in Leverkusen bleiben Bayern acht Punkte vor Dortmund. 2
Broncos überraschender Super-Bowl-Champ
Manning schreibt Geschichte Broncos überraschender Super-Bowl-Champ
Mannings Broncos überraschen favorisierte Panthers. 3
Bayern haben bereits Lewandowski-Ersatz
Medienberichte Bayern haben bereits Lewandowski-Ersatz
Die Bayern rüsten sich für den Fall, dass Lewandowski zu Real wechselt. 4
Rapid: Stadionbau geht in den Endspurt
Eröffnungsspiel mitte Juli Rapid: Stadionbau geht in den Endspurt
 Neues Allianz Stadion für Rapid im Zeit- und Budgetplan. 5
Verletzungs-Schock für Junuzovic
Schock vor Pokal-Hit Verletzungs-Schock für Junuzovic
Junuzovic fehlt gegen Leverkusen wegen Schulterverletzung 6
Austria: Stinkefinger- Affäre um Kayode
Wirbel Austria: Stinkefinger- Affäre um Kayode
Wirbel bei der Austria! Larry Kayode soll in Grödig den Stinkefinger gezeigt haben. 7
Stinkefinger-Affäre: Kayode gesperrt
Austria-Star Stinkefinger-Affäre: Kayode gesperrt
Austria-Stürmer muss wegen seines Torjubels ein Spiel pausieren. 8
Marcel ist bereit 
fürs Mega-Duell
RTL & Slalom in Japan: Marcel ist bereit 
fürs Mega-Duell
Mit 134 Punkten Vorsprung auf Verfolger Kristoffersen flog Hirscher aus Korea ab. 9
Janka siegt mit Harakiri-Fahrt, Kriechmayr Dritter
Super-G in Korea Janka siegt mit Harakiri-Fahrt, Kriechmayr Dritter
ÖSV-Stars lieferten Top-Ergebnis. Vier Platzierungen in Top 10. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.