Rapid baut auf Sabitzer

Rekordmeister vor Umbruch

© GEPA

Rapid baut auf Sabitzer

Die Causa Marcel Sabitzer (18, Admira) könnte sich zum Last-Minute-Sieg von Rapid entwickeln. Coach Peter Schöttel will den schnellen Offensivallrounder unbedingt schon im Jänner – um vorne endlich mehr Dynamik entwickeln zu können.

Kommt Sabitzer, könnte ein anderer gehen: Christopher Drazan, zuletzt (auch wegen einer langwierigen Verletzungspause) nicht immer uneingeschränkter Stammspieler. Drazans Vertrag läuft im Sommer aus. Schon im vergangenen Sommer wollte der Flügelspieler zum 1. FC Kaiserslautern wechseln. Der Transfer scheiterte an den Ablösemodalitäten. Doch jetzt steht Drazan vor dem Absprung. Vielleicht schon im Winter …?

Sportdirektoren-Suche: weiterhin kein Vollzug
Sein Vater Fritz Drazan bringt den Linksfuß in einem Interview mit sport10.at schon einmal für einen Auslandstransfer in Stellung: „Solche Spieler wie Christopher, die schnell sind, gute Flanken schlagen und technisch gut sind, werden in ganz Europa gesucht.“ Kaiserslautern gilt weiter als Interessent.

Drazan senior verrät keine Klubs, erklärt nur: „Es gibt Kontakte, aber wir werden nichts überstürzen. Er muss jetzt einmal schauen, dass er seine Verletzung gut wegsteckt und wieder regelmäßig spielt.“

Abgänge im Winter
Auch die Zeit von Thomas Prager bei Rapid dürfte spätestens im Sommer abgelaufen sein. Rapid würde ihm auch bei einem Wechsel im Winter keine Steine in den Weg legen. Boris Prokopic gilt ebenfalls als Trennungskandidat. Beide Verträge laufen per 30. Juni 2013 aus. Schöttel zu ÖSTERREICH: „Wenn neue Spieler kommen sollen, müssen einige gehen.“

Viel Arbeit also für den neuen Sportdirektor. Doch bei der Suche tun sich die Rapid-Bosse weiterhin mehr als schwer.

Autor: Rolf Heßbrügge
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 6
Die Traum-Gagen der Experten 
im ORF
Experten im Gagen-Check Die Traum-Gagen der Experten 
im ORF
Der ORF greift für die EURO-­Experten tief in die Tasche und strahlt über das Quotenhoch. 1
Streit um "Heulsuse" Oliver Polzer
Häme für ORF-Mann Streit um "Heulsuse" Oliver Polzer
Der Star-Kommentator des ORF wird mit jeder Menge Häme überschüttet. 2
Verstehe Fuchs-Rücktritt nicht
Krankl-Kolumne Verstehe Fuchs-Rücktritt nicht
Fuchs-Rücktritt ist unverständlich. 3
Portugal & Ronaldo heiß auf Polen
Ab 21 Uhr LIVE Portugal & Ronaldo heiß auf Polen
Ronaldos Portugal bekommt es im ersten Viertelfinale mit Polen zu tun. 4
Mega-Duell wirft Schatten voraus
Die Deutschen und ihr Italien-Trauma Mega-Duell wirft Schatten voraus
Im vorgezogenen Finale prallt Deutschland am Samstag (21 Uhr) auf Angstgegner Italien. 5
Bayern legt gegen Bremen los
Alaba gegen Kainz, Grillitsch & Juno Bayern legt gegen Bremen los
Deutsche Bundesliga startet am 26. August mit ÖFB-Kracher! 6
Die neuesten Videos 1 / 10
Isländer sind gelassen vor Frankreich-Spiel
euro 2016 Isländer sind gelassen vor Frankreich-Spiel
Die Trainer der Isländischen Mannschaft zeigen sich gelassen für das anstehende Frankreich-Spiel.
Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
EM 2016 Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
Mario Gomez und Mats Hummels über das kommende Match
Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
ÖFB-Team Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
Dank an Fans und Betreuer, die Gründe lässt Christian Fuchs offen.
Christian Fuchs tritt aus ÖFB-Team zurück
Fußball Christian Fuchs tritt aus ÖFB-Team zurück
Fuchs beendet nach dem EM-Aus seine Karriere im Nationalteam.
Wales Spieler feiern Niederlage der Engländer
Wales Spieler Wales Spieler feiern Niederlage der Engländer
So feierten die Wales Spieler das Aus von England. Wales ist die einzige Britische Mannschaft die noch im Bewerb ist.
Der neue Superstar, Islands Kommentator
Euro 2016 Der neue Superstar, Islands Kommentator
Der Mann hat Stimmbänder, von denen andere nur träumen. Islands Kommentator Gudmundur Benediktsson wurde über Nacht zum Star
Deutsche haben keine Angst vor Italienern
Euro 2016 Deutsche haben keine Angst vor Italienern
Vor dem Spiel gegen Italien bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gab sich Joachim Löw kämpferisch.
Isländer besiegen "three Lions"
Euro 2016 Isländer besiegen "three Lions"
Die Außenseiter dürfen ihren EM-Traum weiterträumen. Englands Coach Roy Hodgson hat nach der 1:2 Niederlage angekündigt, seinen Hut zu nehmen.
Isländischer Kommentator rastet erneut aus
Sieg gegen England Isländischer Kommentator rastet erneut aus
So freute sich der isländische Kommentator über den Sieg gegen England.
Jogi Löw bei nächstem Fehlgriff erwischt
Internet lacht Jogi Löw bei nächstem Fehlgriff erwischt
Der deutsche Bundestrainer leistete sich den nächsten Ausrutscher.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.