Rapid baut auf Sabitzer

Rekordmeister vor Umbruch

© GEPA

Rapid baut auf Sabitzer

Die Causa Marcel Sabitzer (18, Admira) könnte sich zum Last-Minute-Sieg von Rapid entwickeln. Coach Peter Schöttel will den schnellen Offensivallrounder unbedingt schon im Jänner – um vorne endlich mehr Dynamik entwickeln zu können.

Kommt Sabitzer, könnte ein anderer gehen: Christopher Drazan, zuletzt (auch wegen einer langwierigen Verletzungspause) nicht immer uneingeschränkter Stammspieler. Drazans Vertrag läuft im Sommer aus. Schon im vergangenen Sommer wollte der Flügelspieler zum 1. FC Kaiserslautern wechseln. Der Transfer scheiterte an den Ablösemodalitäten. Doch jetzt steht Drazan vor dem Absprung. Vielleicht schon im Winter …?

Sportdirektoren-Suche: weiterhin kein Vollzug
Sein Vater Fritz Drazan bringt den Linksfuß in einem Interview mit sport10.at schon einmal für einen Auslandstransfer in Stellung: „Solche Spieler wie Christopher, die schnell sind, gute Flanken schlagen und technisch gut sind, werden in ganz Europa gesucht.“ Kaiserslautern gilt weiter als Interessent.

Drazan senior verrät keine Klubs, erklärt nur: „Es gibt Kontakte, aber wir werden nichts überstürzen. Er muss jetzt einmal schauen, dass er seine Verletzung gut wegsteckt und wieder regelmäßig spielt.“

Abgänge im Winter
Auch die Zeit von Thomas Prager bei Rapid dürfte spätestens im Sommer abgelaufen sein. Rapid würde ihm auch bei einem Wechsel im Winter keine Steine in den Weg legen. Boris Prokopic gilt ebenfalls als Trennungskandidat. Beide Verträge laufen per 30. Juni 2013 aus. Schöttel zu ÖSTERREICH: „Wenn neue Spieler kommen sollen, müssen einige gehen.“

Viel Arbeit also für den neuen Sportdirektor. Doch bei der Suche tun sich die Rapid-Bosse weiterhin mehr als schwer.

Autor: Rolf Heßbrügge
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 6
Bayern scheitern an Bollwerk Atlético
Champions League Bayern scheitern an Bollwerk Atlético
Bayern gewinnt gegen Atlético mit 2:1 - Atlético aber weiter. 1
Würgeattacke von Simeone
Atlético-Trainer brennt Sicherung durch Würgeattacke von Simeone
Beim Champions League-Halbfinale zwischen Bayern und Atlético (2:1) gingen die Emotionen hoch. 2
Erstes Endspiel für St. Pölten
FR 18.30 Uhr LIVE Erstes Endspiel für St. Pölten
Erstes Finalspiel für St. Pölten! Die Niederösterreicher fordern am Freitag Kapfenberg. 3
Real plant Tor-Gala
Ab 20.45 Uhr LIVE Real plant Tor-Gala
Real - ManCity: Rekordsieger ist nach 0:0 heute voll gefordert. 4
Klopp fordert Final-Einzug
DO 21.05 Uhr LIVE Klopp fordert Final-Einzug
Liverpool - Villareal: Nach 0:1-Pleite muss ein Sieg her. 5
LASK will Lauf fortsetzen
FR 20.30 Uhr LIVE LASK will Lauf fortsetzen
Der LASK kracht am Freitag auf Austria Lustenau, will Platz eins verteidigen. 6
Die neuesten Videos 1 / 10
Bayern scheitern an Bollwerk Atlético
Champions League Bayern scheitern an Bollwerk Atlético
Bayern München gewinnt das Rückspiel gegen Atlético Madrid mit 2:1 - Atlético aber weiter.
Olympisches Feuer in Rio angekommen
Brasilien Olympisches Feuer in Rio angekommen
Die Flamme ist in Brasiliens Hauptstadt Brasilia angekommen. Präsidentin Rousseff übergibt die brennende Olympische Fackel an die zweifache Volleyball-Olympiasiegerin Fabiana Claudino.
Bayern München gegen Atletico Madrid
Champions-League Bayern München gegen Atletico Madrid
Nach dem 0:1 im Hinspiel muss Bayern München im Champions-League-Rückspiel gegen Atletico Madrid liefern.
So irre feiert Fuchs den Meister-Titel
Premier League So irre feiert Fuchs den Meister-Titel
Auf Facebook und Twitter kann ÖFB-Kapitän Christian Fuchs seine Freude nicht verbergen.
Endspiel für UEFA-Präsident Platini
Schweiz Endspiel für UEFA-Präsident Platini
Der suspendierte UEFA-Präsident kämpft mit seinem Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof gegen seine sechsjährige Sperre durch die FIFA.
Anna Veith spielt Golf in Flitterwochen
Fun First Anna Veith spielt Golf in Flitterwochen
Mit der Meldung "#funfirst" postete Anna dieses Video auf Twitter.
Klitschko will WM-Titel zurück
Von Fury Klitschko will WM-Titel zurück
Wladimir Klitschko hatte im November 2015 seinen Kampf gegen Tyson Fury verloren - und damit auch all seine Titel. Der Rückkampf findet am 9. Juli in Manchester statt.
12-Jährige läuft aus Versehen Halbmarathon
Amerika 12-Jährige läuft aus Versehen Halbmarathon
Sie wollte an einem 5-Kilometer-Lauf teilnehmen und nahm die falsche Abzweigung.
Bayern muss auf Rückspiel hoffen
Champions League Bayern muss auf Rückspiel hoffen
Bayern muss nach 0:1 gegen Atletico Madrid auf Rückspiel hoffen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.