1:1 -

CL-Quali, 3. Runde

1:1 - "Bullen" enttäuschen gegen Rijeka

Die Ausgangsposition könnte besser sein. Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist am Mittwoch im Drittrunden-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen HNK Rijeka zu Hause nicht über ein 1:1 (0:1) hinausgekommen. Die Entscheidung um den Aufstieg ins Play-off folgt im Rückspiel nächsten Mittwoch (20.45 Uhr) in Rijeka.

Mario Gavranovic brachte den kroatischen Double-Gewinner vor der Pause verdient in Führung (30.). Salzburg präsentierte sich in der ersten Hälfte alles andere als sattelfest. Kurz nach Seitenwechsel gelang Hwang Hee-chan vor 12.714 Zuschauern in Wals-Siezenheim aber immerhin der Ausgleich (49.). Dabei hatte es vor Spielbeginn positive Nachrichten gegeben: Salzburg-Trainer Marco Rose konnte links in seiner Mittelfeld-Raute auf Valon Bersiha zurückgreifen. Die UEFA hatte die Zwei-Spiele-Sperre des Antreibers am Spieltag auf eine bereits abgesessene Begegnung reduziert.

Nicht im Kader der Bullen stand neben Routinier Christoph Leitgeb auch der von Hertha BSC Berlin umworbene Valentino Lazaro - laut Clubangaben wegen einer Sprunggelenksverletzung, die sich hartnäckiger gestaltet als ursprünglich angenommen. Der ÖFB-Teamspieler soll wegen der Blessur rund drei Wochen ausfallen. Rechts in der Viererkette gab Stefan Lainer nach überstandenem Bänderriss sein Comeback.

Salzburg fehlen zündende Ideen

Bei Rijeka begann der Ex-Austrianer Alexander Gorgon als hängende Spitze, Rapid-Leihgabe Mate Jelic wurde erst in der Schlussphase eingewechselt. Kroatiens Double-Gewinner war der erwartet unangenehme Gegner. Die Salzburger starteten zwar aktiv, ihr Druck ließ aber schnell nach. Die gefährlichere Mannschaft war vor der Pause Rijeka. Gavranovic tauchte erstmals in der 9. Minute vor dem Tor auf, ein Volley des Brasilianers Heber ging zentral auf Salzburg-Keeper Alexander Walke (13.).

Ein Kopfball von Dario Zuparic nach einem Corner ging nur knapp daneben (24.), sechs Minuten später schlug Gavranovic zu. Der Schweizer mit kroatischen Wurzeln traf nach Flanke von Stefan Ristovski zwischen Salzburgs Innenverteidigern völlig frei stehend per Kopf. Für die Salzburger war es nach vier Zu-Null-Siegen in vier Pflichtspielen (15:0 Tore) der erste Gegentreffer der laufenden Saison.

Zündende Ideen ließen die Bullen in einer schwachen ersten Hälfte vermissen. Ein Fernschuss von Berisha neben das Tor war schon fast bezeichnend (45.+1). Nach Seitenwechsel standen die Salzburger etwas tiefer und kamen durch einen schnellen Gegenstoß zum Erfolg.

Verlierer muss in die EL-Quali

Reinhold Yabo setzte Hwang in Szene, der Südkoreaner verwertete Salzburgs erste Großchance im langen Eck. Beinahe hätte Takumi Minamino nachgelegt, der Japaner scheiterte aber aus guter Position an Rijeka-Schlussmann Simon Sluga (60.). Eine noch viel bessere Gelegenheit ließ Munas Dabbur aus. Der israelische Stürmer, seit der Rückkehr von seinem Leihengagement bei Grasshoppers Zürich noch ohne Treffer, brachte einen Idealpass von Yabo nicht aufs Tor (72.). Auf der Gegenseite verfehlte Zuparic das lange Eck (83.).

Salzburg benötigt im Rückspiel nun zumindest einen Treffer, um im zehnten Anlauf der Red-Bull-Ära auf die Champions League nicht schon vorzeitig die Segel streichen zu müssen. Der Aufsteiger hat für den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse noch eine weitere Runde zu überstehen.

Der Verlierer muss sich mit dem Play-off um die Europa-League-Teilnahme begnügen. Die Champions League haben die Salzburger seit dem Red-Bull-Einstieg 2005 noch nie erreicht.

20:40
 

Auf Wiedersehen

Das war's von der Champions-League-Qualifikation für heute. Am Mittwoch steigt das Rückspiel in Rijeka. Wir sind für Sie natürlich wieder live dabei.

90. Minute
 

Schlusspfiff

Salzburg enttäuscht im Quali-Hinspiel gegen Rijeka und verpasst es mit dem 1:1, sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen.

90. Minute
 

Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten. Gelingt Salzburg noch der Lucky Punch?

89. Minute
 

Wechsel bei Salzburg

Dritter und letzter Tausch bei den "Bullen": Jungstar Wolf ersetzt in den Schlussminuten den glücklosen Dabbur.

87. Minute
 

Wechsel bei Rijeka

Gavranovic wird von Jelic ersetzt. Der Stürmer war er kürzlich von Rapid zum kroatischen Klub gewechselt.

85. Minute
 

Fünf Minuten bleiben den Salzburgern noch, um das so wichtige zweite Tor zu erzielen. Derzeit sieht es aber nicht danach aus.

83. Minute
 

Das war richtig knapp: Zuparic wird nach einem Freistoß sträflich alleine gelassen. Aus sieben Metern schiebt er den Ball aber neben das Tor. Durchatmen bei den Salzburgern!

82. Minute
 

Gelbe Karte gegen Ulmer

Salzburgs Außenverteidiger verursacht einen Freistoß an der Seitenlinie. Vesovic bleibt am Boden liegen - jetzt zählt für Rijeka jede Sekunde, die man von der Uhr bringt.

79. Minute
 

Gelbe Karte gegen Zuparic

Der Kroate steigt gegen Dabbur hart ein - und wird dafür bestraft. Klare Entscheidung.

77. Minute
 

Wechsel bei Salzburg

Zum zweiten Mal greift Rose ein: Er bringt Rzatkowski für Yabo, der heute der gefährlichste Salzburger war.

75. Minute
 

Noch 15 Minuten sind zu absolvieren. Salzburg kontrolliert zwar das Geschehen, viele Torchancen erarbeitet man sich jedoch nicht.

73. Minute
 

Wechsel bei Salzburg

Trainer Rose tauscht erstmals: Gulbrandsen kommt für Hwang. Wird er zum Matchwinner?

72. Minute
 

Wechsel bei Rijeka

Kvrzic darf seinen Arbeitstag beenden. Für ihn kommt Kvrzic in die Partie.

71. Minute
 

Dabbur vergibt

Yabo wird im Strafraum perfekt bedient. Er marschiert bis an die Torlinie und serviert Dabbur den Ball. Das muss das 2:1 sein - ist es aber nicht. Er haut den Ball aus 8 Metern daneben.

69. Minute
 

Das Spiel verflacht nun immer mehr. Rijeka scheint mit dem 1:1 zufrieden, den "Bullen" fehlt die zündende Idee.

67. Minute
 

Über mehrere Stationen gelangt der Ball zu Minamino, der im Sechzehner Dabbur freispielt. Im Eins-gegen-Eins wird der Stürmer von seinem kroatischen Gegenspieler abgekocht. Schade.

65. Minute
 

Salzburg ist trotz Ausgleich noch immer unter Zugzwang. Mit einem 1:1 kann Rijeka deutlich besser leben als die Hausherren.

62. Minute
 

Salzburg übernimmt nun zunehmend die Initiative. Endlich ist so etwas wie Druck zu spüren.

60. Minute
 

Riesenchance

Salzburg kombiniert sich über die rechte Seite nach vorne. Der Querpass zur Mitte landet bei Minamino. Er wird im Rückraum von Rijekas Verteidigern vergessen, kann aus 14 Metern ungehindert abschließen. Sluga pariert glänzend.

58. Minute
 

Wechsel bei Rijeka

Dos Santos verlässt nach 58 Minuten den Platz. Er wird von Males ersetzt.

56. Minute
 

Rijeka wirkt nach dem Ausgleich nicht geschockt. Man bleibt weiterhin aktiv und möchte Salzburg so vom Tor fernhalten.

54. Minute
 

Salzburg kommt aus dem Nichts zum Ausgleich und legt einen perfekten Start in die zweite Halbzeit hin. Findet man nun endlich zu gewohnter Sicherheit im Kombinationsspiel?

52. Minute
 

Rijeka bekommt an der Strafraumecke einen Freistoß zugesprochen. Misic schießt zunächst in die Mauer, ehe er zur Mitte flankt. Walke pflückt den hohen Ball sicher runter.

49. Minute
 

1:1, Tor für Salzburg: Hwang

Nach der Balleroberung geht es schnell. Yabo läuft seinem Gegenspieler davon, serviert Hwang den Ball wunderbar. Der Stürmer löst sich perfekt und lässt sich nicht zwei Mal bitten. Er schiebt im Strafraum zum 1:1 ein.

47. Minute
 

Bradaric bekommt im Zweikampf einen Schlag gegen den Oberschenkel. Er bleibt auf dem Boden liegen und muss behandelt werden.

46. Minute
 

Beginn 2. Halbzeit

Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz. Weiter geht's!

45. Minute
 

Ende 1. Halbzeit

Pausenpfiff in Salzburg: Die "Bullen" gehen mit hängenden Köpfen und einem 0:1 in die Kabine. Eine mehr als ernüchternde Halbzeit. Da benötigt man nach dem Seitenwechsel eine eklatante Leistungssteigerung.

45. Minute
 

Berisha wird es langsam zu bunt: Er nimmt aus fast 30 Metern Maß - der Schuss flattert knapp am Tor vorbei.

44. Minute
 

Gelbe Karte gegen Vesovic

Der kroatische Mittelfeldspieler kommt auf dem Flügel zu spät. Er trifft Hwang am Bein. Leider fällt der Freistoß ungefährlich aus.

42. Minute
 

Gelbe Karte gegen Hwang

Ungestüme Attacke des Salzburgers: Er grätscht an der Seitenlinie einen Gegenspieler um - mit dem gestreckten Bein voraus. Das war Dunkel-Gelb.

39. Minute
 

Noch knapp fünf Minuten sind in der ersten Halbzeit zu absolvieren - und die Führung für Rijeka geht leider absolut in Ordnung. Die Kroaten sind gefährlich, präsenter, konzentrierter.

36. Minute
 

Schon wieder wird es gefährlich: Gorgon kommt im Strafraum heran, kann jedoch geblockt werden. Man macht es Rijeka heute viel zu einfach.

34. Minute
 

Wenn man nicht in die Gefahrenzone kommt, muss man es mal aus der Distanz versuchen: Yabo versucht es aus über 25 Metern. Sluga faustet den Ball zur Seite. Den Abpraller holt sich ein Kroate.

33. Minute
 

Es ist eine bislang enttäuschende Vorstellung der Salzburger. Offensiv tritt man bisweilen kaum in Erscheinung, hinten leistet man sich immer wieder Unachtsamkeiten.

30. Minute
 

0:1, Tor für Rijeka: Gavranovic

Es hat sich leider abgezeichnet: Salzburg läuft bei einem Gegenangriff nur hinterher. Ristovski kann in aller Seelenruhe flanken - und auch Gavranovic steht völlig frei. Diesmal zappelt der Ball im Netz. Der Kopfball sitzt.

28. Minute
 

Salzburg versucht sich wieder in der Offensive. Ein Stanglpass findet aber keinen Abnehmer. Elez geht dazwischen, Torwart Sluga hat den Ball.

25. Minute
 

Rijeka hatte nun bereits die dritte Großchance. Salzburg kann sich glücklich schätzen, dass man hier nicht längst einem Rückstand hinterher läuft. Noch läuft beim österreichischen Meister gar nichts zusammen.

23. Minute
 

Glück für Salzburg

Misic zirkelt einen Ecke gefährlich zur Mitte. Die Salzburger Raumaufteilung passt überhaupt nicht. Zuparic kommt aus zehn Metern unbedrängt zum Kopfball, der knapp am Tor vorbei rauscht. Unglaublich!

20. Minute
 

Minamino wird im Strafraum mit einem Heber bedient. Ein Kroate geht dazwischen. Ulmer kommt an den Ball und zieht aus rund 20 Metern ab. Über das Tor.

17. Minute
 

Dabbur wird von einem Kroaten zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß im Mittelfeld.

15. Minute
 

Die erste Viertelstunde gehörte überraschenderweise Rijeka. Salzburg fehlt es im Spielaufbau an der Präzision. Zumeist enden die Angriffe knapp hinter der Mittellinie.

13. Minute
 

Wieder Rijeka

Verkehrte Welt hier in Salzburg, denn wieder finden die Kroaten eine Chance vor: Dos Santos hat nach einer Flanke an den Elferpunkt zu viel Platz. Sein Schuss aus der Drehung fällt aber zu zentral aus.

10. Minute
 

Salzburg hat noch Probleme, ins Spiel zu finden. Rijeka steht gut, wodurch sich in der Offensive für die "Bullen" kaum Lücken auftun.

8. Minute
 

Erste Top-Chance

Und zwar für Rijeka: Ein Distanzschuss wird geblockt und landet vor den Füßen von Gavranovic. Der hat aus 13 Metern plötzlich die Möglichkeit, verzieht jedoch. Glück für Salzburg!

5. Minute
 

Gorgon tritt bei Rijeka erstmals in Erscheinung. Er holt im Halbfeld einen Freistoß heraus. Die folgende Hereingabe kann Salzburg problemlos klären.

2. Minute
 

Erster Angriff der Salzburger: Minamino flankt zur Mitte. Dort klärt Bradaric zur Ecke, die jedoch nichts einbringt.

1. Minute
 

Spielbeginn

In Salzburg rollt der Ball: Können sich die "Bullen" eine gute Ausgangsposition verschaffen? Wir sind gespannt.

18:37
 

Keine guten Erinnerungen

Im Vorjahr schien Salzburg im Play-off gegen den kroatischen Meister, der damals Dinamo Zagreb hieß, bereits am Ziel der Träume: Nach einem 1:1 in der Auswärtspartie traf Valentino Lazaro im Rückspiel zur Führung. Bis zum Ausgleich in Minute 87 lag man auf Champions-League-Kurs, dann musste man in der Verlängerung eine bittere 1:2-Niederlage einstecken.

18:34
 

Rose ist gewarnt

"Wir wissen, dass Rijeka eine starke Mannschaft ist, und freuen uns auf diese Herausforderung. Wir wollen ein gutes Spiel machen, ein gutes Ergebnis erzielen und uns eine ordentliche Ausgangssituation verschaffen."

18:31
 

Rijeka-Aufstellung

Die Kroaten beginnen ebenfalls in einem 4-4-2-System. Im Angriff ist ÖFB-Legionär Alexander Gorgon gesetzt: Sluga - Ristovski, Zuparic, Elez, Kvrzic - Dos Santos, Bradaric, Misic, Vesovic - Gavranovic, Gorgon.

18:27
 

Salzburg-Aufstellung

Marco Rose schickt sein Team in einem 4-4-2-System mit einer Mittelfeld-Raute ins Spiel. Mit dabei: Berisha, dessen Sperre nach Einspruch reduziert wurde.

12:00
 

Herzlich Willkommen

Salzburg muss heute gegen Rijeka daheim vorlegen. Die wichtige Partie in der Champions League-Quali tickern wir für Sie LIVE ab 18:45!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.