Auf diesen Gegner treffen die

Champions League

Auf diesen Gegner treffen die "Bullen"

Losglück für Red Bull Salzburg: Österreichs Meister steigt gegen einen Erstrunden-Sieger in die Champions-League-Qualifikation ein. In der zweiten Quali-Runde warten entweder auf Maltas Meister Hibernians FC oder auf FCI Tallinn aus Estland.

Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Spieltermine für die zweite Runde sind der 11./12. sowie 18./19. Juli. Salzburg tritt im Hinspiel auswärts an. Für den Einzug in die Gruppenphase der Champions League wären danach noch zwei weitere Runden zu überstehen.

Ein Wiedersehen mit dem luxemburgischen Champion Düdelingen, gegen den man vor fünf Jahren scheiterte und die größte Blamage der Klub-Historie kassierte, bleibt den Salzburgern damit erspart.

"Müssen das Runde für Runde abarbeiten"

Neo-Coach Marco Rose sieht der Herausforderung gelassen entgegen: "Wir müssen das Thema Runde für Runde abarbeiten." Der Deutsche ist der siebente Trainer, der den Anlauf in die Königsklasse unternimmt. Insgesamt startet Salzburg zum bereits zehnten Mal die Mission Champions League.

Bei Maltas Meister würden die Salzburger sogar auf einen Österreicher treffen. Martin Kreuzriegler war erst vergangene Woche vom FAC, mit dem er in der Erste Liga den Klassenerhalt geschafft hatte, ablösefrei zu den Hibernians gewechselt. Der Club aus Paola bei La Valletta holte in der abgelaufenen Saison mit sieben Punkten Vorsprung seinen zwölften Meistertitel.

Weniger Tradition hat der Konkurrent aus Tallinn. Der FCI wurde erst 2002 gegründet, gewann zuletzt aber seine erste Meisterschaft. Unterstützt wird man vom estnischen Telekommunikationsanbieter Infonet - daher auch das I im Namen.

"Aktuell wissen wir nicht viel über die beiden Gegner, werden uns aber rechtzeitig auf sie vorbereiten", versicherte Kapitän Alexander Walke. "Wir freuen uns aber, dass es nun endlich mit der Vorbereitung losgeht und wir bald schon unser erstes Pflichtspiel mit der Champions-League-Qualifikation bestreiten."

12:35
 

Auf Wiedersehen!

Das war's schon wieder: Kurz und schmerzlos wurden die ersten beiden Quali-Runden der Champions League ausgelost. Salzburg kriegt es mit Maltas Meister Hibernians FC oder mit FCI Tallinn aus Estland. Wir lehnen uns mal aus dem Fenster und behaupten: Die "Bullen" sind klarer Favorit.

12:24
 

Da ist das Los!

Salzburg trifft in der zweiten Quali-Runde entweder auf den Meister aus Malta, Hibernians, oder Estland, FCI Tallinn. Beide Teams trefffen in der ersten Quali-Runde aufeinander.

12:18
 

Erste Runde ausgelost

Teil eins der Auslosung ist bereits erledigt. Jetzt wird es langsam spannend für Salzburg.

12:08
 

Salzburg ist gesetzt

Ein möglicher "Bullen"-Gegner ist Luxemburgs Champion Düdelingen, gegen den man 2012 gescheitert war. Die größte Blamage der Klub-Geschichte. Weitere potenzielle Gegner sind Honved Budapest, Zilina (SVK), Dundalk (IRL) oder Budocnost Podgorica (MNE). Spieltermine sind der 11./12. beziehungsweise 18./19. Juli.

12:05
 

Los geht's

Die UEFA-Männer erklären gerade das Prozedere. Zunächst wird die erste Quali-Runde ausgelost. Somit müssen die Salzburg-Fans noch etwas warten.

11:57
 

Herzlichen Willkommen

Rechtzeitig zur Mittagspause wird uns die Champions-League-Auslosung serviert: In Nyon lost die UEFA die ersten beiden Runden der Qualifikation aus. Meister Salzburg steigt in Runde zwei ein. Aber gegen wen geht's? Bei uns verpassen Sie nichts!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 9

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.