So reagiert David Alaba auf das Bayern-Aus

Bayern-Schlappe

So reagiert David Alaba auf das Bayern-Aus

Nichts wird es aus dem ersehnten Triple. Der FC Bayern musste sich im Champions-League-Viertelfinale Titelverteidiger Real Madrid nach Verlängerung geschlagen geben. Bei der bitteren 2:4-Schlappe stand auch der Schiedsrichter im Mittelpunkt.

Der ungarische Spielleiter Kassai übersah beim 2:2-Ausgleich von Ronaldo eine Abseitsposition. Der portugiesische Superstar stand einen guten halben Meter im Abseits. Auch beim 3:2 war Ronaldo hauchdünn in irregulärer Position – das war aber kaum zu erkennen.

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti schoss sich unmittelbar nach Spielende bereits auf den Unparteiischen ein: "Der Schiedsrichter hat eine deutlich schlechtere Leistung gebracht als wir. Das war eine Serie von Fehlern, die auf diesem Niveau nicht passieren dürfen. Es darf nicht sein, dass solche Fehler ein Spiel entscheiden“, so der Italiener gegenüber Sky.

Auch David Alaba war nach dem Ausscheiden sichtlich enttäuscht. Auf Facebook postete der österreichische Teamstar: "Wir haben alles gegeben.... es ist echt schwer, das Ergebnis zu akzeptieren.“ Wohl auch eine Anspielung auf die Schiedsrichter-Leistung.  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.