Twitter-User verspotten ManUnited-Star

UEFA Supercup

Twitter-User verspotten ManUnited-Star

Champions-League-Sieger Real Madrid gegen Europa-League-Champ Manchester United - beim gestrigen UEFA Supercup prallte geballte Star-Power aufeinander. Bei 30 Grad Celsius behielten die Madrilenen völlig verdient mit 2:1 die Oberhand.

Real legte los wie die Feuerwehr: Casemiro traf die Latte (16.), ehe er nach Zuspiel von Carvajal das 1:0 erzielte (24.). Gleich nach der Pause suchten die Königlichen die Entscheidung, Toni Kroos und Marcelo (je 48.) scheiterten an Keylor Navas bzw. dem Außennetz. Isco machte es besser: Er stellte nach toller Kombination mit Gareth Bale auf 2:0 (52.).

Manchester machte es durch Romelu Lukaku (62.) nochmals spannend. Mehr als der Anschlusstreffer gelang aber nicht. Dabei warf "Joker" Marouane Fellaini wirklich alles in die Waagschale: Nach 55 Minuten von Jose Mourinho eingewechselt, erkämpfte er Ball um Ball - wenn es sein musste sogar mit dem Gesicht.

Nicht sein Abend

Im Internet sorgte insbesondere ein Bild für Gelächter: Darauf ist der Belgier mit dem markanten "Afro" zu sehen, nachdem er am Kopf getroffen wurde. Einige Twitter-User waren davon so amüsiert, dass sie Foto-Montage bastelten.

Kurz darauf kassierte Fellaini übrigens im Zweikampf mit Sergio Ramos noch ein Cut. Spätestens dann war klar: Es war nicht sein Abend!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.