Salzburg schreibt Fußball-Geschichte

Euro-League-Halbfinale

Salzburg schreibt Fußball-Geschichte

Unfassbar und nicht zu erklären, was in Salzburg passierte. 20 Minuten – die werden in die heimischen Sport-Geschichtsbücher eingehen. Die Salzburger drehten zwischen der 56. und der 76. Minute gegen Lazio den 0:1-Rückstand vor entfesselter Atmosphäre in einen 4:1-Heimsieg.

Verrückt! Die Bullen stehen nach der Gala im Europa-League-Viertelfinale den ersten Halbfinal-Einzug eines österreichischen Clubs im Fußball-Europacup seit 22 Jahren fixiert. Zuletzt war dies Rapid 1996 gelungen, als man nach einem Gesamt-4:1 über Feyenoord Rotterdam bis ins Endspiel vordrang. Erst dort musste sich Grün-Weiß Paris St. Germain 0:1 geschlagen geben.

Seit damals war der Viertelfinaleinzug der Wiener Austria im UEFA-Cup 2004/05 der größte Erfolg einer österreichischen Clubmannschaft. Für die Salzburger ist der Halbfinal-Einzug das bisher beste Ergebnis in der Ära Red Bull (seit 2005). Für das Highlight sorgte Vorgängerclub SV Austria Salzburg 1994. Dieser scheiterte damals erst im Finale des UEFA-Cups mit zwei 0:1-Niederlagen an Inter Mailand.

Die möglichen Salzburg-Gegner im Halbfinale sind allesamt große Kaliber. Marseille, Arsenal oder Atletico heißen die Gegner. Der nächste Kontrahent wird morgen um 12 Uhr (im oe24-Live-Ticker) ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.