Drama: Ex-Sturm-Star ist heute obdachlos

Unglaublich

Drama: Ex-Sturm-Star ist heute obdachlos

Für den SK Sturm läuft es derzeit wie am Schnürchen. Mit dem 2:1-Auswärtserfolg am Samstag gegen Rapid feierte man im fünften Spiel den fünften Dreier, und legte damit seit Einführung der Bundesliga 1974 den besten Saisonstart der Klubgeschichte hin. Mit dem Punkte-Maximum (15) lächeln die "Blackies" von der Tabellenspitze.

In Graz träumt man vom ersten Titel seit 2011. Die Story um einen Ex-Kicker dürfte die Fans aber nachdenklich stimmen: Alain Masudi, von 2001 bis 2004 für Sturm und fast 20 Jahre als Profi aktiv, lebt auf der Straße. Obdachlos. Sein Geld, das er einst bei 15 verschiedenen Klubs verdiente, weg. Das berichtet der Grazer.

"Er hat alles verloren, kann seine Schulden nicht mehr zahlen. Sein ausschweifender Lebensstil hat sich gerächt. Alain hat derzeit keine eigene, fixe Unterkunft“, erzählt Ami Fahn, Sportdirektor von Maccabi Petah Tikva. Drei Saisonen kickte Masudi zuletzt in für den israelischen Zweitligisten Nazareth. 2015 stand er plötzlich ohne Vertrag da. Und ohne Perspektive.

Masudi © GEPA

Er warf Kleidung & Strafzettel weg

Früher soll der kongolesische Mittelfeldspieler Kleidung weggeworfen haben, weil er nicht waschen konnte. Auch Strafzettel landeten mit dem Irrglauben im Müll, Sturm würde dafür aufkommen. Es sind traurige Anekdoten einer Karriere, die offenbar als Drama endet.

Um Masudi in einem Vorort von Tel Aviv das Nötigste zu finanzieren, sammeln frühere Teamkollegen sogar Spenden. "Die Spieler von Nazareth haben eine Aktion gestartet, damit er irgendwie über die Runden kommt", berichtet Fahn abschließend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.