Rapid holt Remis gegen Monaco

Achtungserfolg

Rapid holt Remis gegen Monaco

Generalprobe geglückt! Rapid holte im letzten Test der Vorbereitung gegen Champions-League-Halbfinalist Monaco vor 9.800 Zuschauern im Weststadion ein 2:2 – und das trotz 0:2-Rückstand.

Chancenarm. Den besseren Start in die Partie erwischte Monaco: Lopes schoss freistehend drüber (4.). Rapid bemüht, tat sich aber schwer, Torchancen zu kreieren. Die gefährlichste Aktion in Durchgang eins fand Neo-Kapitän Schwab vor, der aus 30 Metern knapp am Tor vorbei schoss (30.). Da liefen die Grün-Weißen schon einem Rückstand hinterher. Lopes hatte die Franzosen, bei denen die Superstars Mbappe und Falcao fehlten, in Minute 15 aus kurzer Distanz 1:0 in Führung gebracht. Und auch die letzte Chance in Hälfte eins gehörte Monaco: Kopfball Carrillo, Konflach parierte stark (39.).

Aufholjagd. In Durchgang zwei kam Strebinger ins Rapid-Tor – und machte gleich eine unglückliche Figur: Carrillo traf per Kopf die Stange, von dort prallte der Ball auf die Füße des Keepers – 0:2 (53.). Doch Grün-Weiß antwortete prompt: Ecke Murg, Kopfball Schwab – 1:2 (54.). Nach 60 Minuten tauschte Coach Djuricin alle Feldspieler aus. Mit Erfolg: Thurnwald stellte in Minute 72 auf 2:2. Dabei blieb es. Auch, weil Prosenik die Top-Chance auf das 3:2 vergab (84.). Rapid scheint gerüstet für den Ligastart.

P. Scheichl

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 7

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.