Rapid holt Remis gegen Monaco

Achtungserfolg

Rapid holt Remis gegen Monaco

Generalprobe geglückt! Rapid holte im letzten Test der Vorbereitung gegen Champions-League-Halbfinalist Monaco vor 9.800 Zuschauern im Weststadion ein 2:2 – und das trotz 0:2-Rückstand.

Chancenarm. Den besseren Start in die Partie erwischte Monaco: Lopes schoss freistehend drüber (4.). Rapid bemüht, tat sich aber schwer, Torchancen zu kreieren. Die gefährlichste Aktion in Durchgang eins fand Neo-Kapitän Schwab vor, der aus 30 Metern knapp am Tor vorbei schoss (30.). Da liefen die Grün-Weißen schon einem Rückstand hinterher. Lopes hatte die Franzosen, bei denen die Superstars Mbappe und Falcao fehlten, in Minute 15 aus kurzer Distanz 1:0 in Führung gebracht. Und auch die letzte Chance in Hälfte eins gehörte Monaco: Kopfball Carrillo, Konflach parierte stark (39.).

Aufholjagd. In Durchgang zwei kam Strebinger ins Rapid-Tor – und machte gleich eine unglückliche Figur: Carrillo traf per Kopf die Stange, von dort prallte der Ball auf die Füße des Keepers – 0:2 (53.). Doch Grün-Weiß antwortete prompt: Ecke Murg, Kopfball Schwab – 1:2 (54.). Nach 60 Minuten tauschte Coach Djuricin alle Feldspieler aus. Mit Erfolg: Thurnwald stellte in Minute 72 auf 2:2. Dabei blieb es. Auch, weil Prosenik die Top-Chance auf das 3:2 vergab (84.). Rapid scheint gerüstet für den Ligastart.

P. Scheichl

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum