Transfer-Sensation bei der Austria?

Medienbericht

Transfer-Sensation bei der Austria?

"Ich bin nach Wien gekommen, um irgendwann Meister zu werden", betonte Thorsten Fink unlängst bei laola1.at und übte harte Kritik: "Man kann nicht von Meisterschaften, der großen Wiener Austria reden und gleichzeitig so eine Kaderpolitik betreiben." Ein Rundumschlag, der violette Missstimmung verursachte.

Im Winter soll nun Ruhe einkehren, der Kader aufpoliert werden: "Ich gehe im Jänner von der einen oder anderen Veränderung aus. Es gibt dahingehend Gespräche mit den betreffenden Personen", kündigt Wohlfahrt gegenüber SPOX an. Konkret sucht er einen Linksverteidiger, nachdem Christoph Martschinko an einem Kreuzbandriss laboriert.

Und auch die Abwehrzentrale könnte verstärkt werden: Dem Bericht zufolge soll Fulham-Legionär Michael Madl ein Thema sein. Er stand bereits von 2002 bis 2010 in Wien Favoriten unter Vertrag. Über Wiener Neustadt und Sturm landete er schließlich auf der Insel.

Madl © GEPA

"Ein interessanter Mann"

Bei Zweitligist Fulham spielt er in seiner zweiten Saison keine Rolle mehr. Madl stand bislang erst zwei Mal auf dem Rasen. In der Liga wartet er noch auf einen Einsatz. "Er ist ein interessanter Mann, aber es wäre eine große Aktion nötig, um ihn nach Wien zu holen. Immerhin spielt er in England", sagt Wohlfahrt.

Heißt im Klartext: Madl müsste für eine Rückkehr deutliche Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Dessen im Sommer auslaufender Vertrag dürfte allerdings die Chancen der Austria erhöhen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum