Zukunft: Holzhauser macht Austria Druck

Mittelfeld-Stratege

Zukunft: Holzhauser macht Austria Druck

Die Wiener Austria kämpft im abschließenden Gruppenspiel der Europa League auch gegen eine Unserie vor heimischer Kulisse. International warten die Violetten vor dem Duell mit AEK Athen um den Aufstieg ins Sechzehntelfinale (19.00 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) seit sieben Heimauftritten auf einen vollen Erfolg. Fünfmal ging die Austria dabei als Verlierer vom Rasen.

Das bislang letzte Erfolgserlebnis zu Hause ist ein 2:1 gegen Rosenborg Trondheim im Play-off-Hinspiel zur Europa League am 18. August 2016. In der darauf folgenden Gruppenphase gab es ein Remis gegen Viktoria Pilsen bei zwei Niederlagen gegen die AS Roma und Astra Giurgiu.

Heuer gab es in der Qualifikation ein 0:0 gegen Limassol, das 0:1 in St. Pölten gegen Osijek reichte für den Aufstieg in den Hauptbewerb. Dort stehen ein 1:5 gegen Milan und ein 1:3 gegen Rijeka zu Buche. Raphael Holzhauser gibt die Marschroute für das "Endspiel" vor: "Wir werden alles in die Waagschale werfen. AEK ist der Favorit - wir werden schauen, was dabei herauskommt."

"Dann muss die Austria kommen"

Bezüglich seiner Zukunft scheint es, als wäre die Entscheidung gefallen. Die Austria-Chefetage teilte zuletzt mit, dass man keine Einigung erzielen konnte. Ein Transfer im Sommer ist wahrscheinlich. Oder gibt es noch ein Fünkchen Hoffnung? "Wenn sie mit mir verlängern wollen, müssen sie auf mich zukommen", fordert der 24-Jährige nun bei Laola1.at.

Seit "ungefähr zwei Monaten" habe es keine Gespräche gegeben: "Stand jetzt haben wir einfach keinen grünen Nenner gefunden, sind nicht zusammengekommen. Das muss man akzeptieren." Bei der Entscheidung sei der finanzielle Anreiz wichtig, nur wisse er auch, was er an der Austria habe. Dass er im Winter geht und so noch eine Ablöse lukriert wird, hält er übrigens für unwahrscheinlich.

"Ich gehe davon aus, dass ich bis Sommer da bin. Ich würde jetzt nicht Ende Jänner wechseln. Da müsste sich viel früher was ergeben. Ich will auch nicht unbedingt weg. Das möchte ich schon ganz klar sagen. Wenn aber etwas rechtzeitig kommt und für alle Parteien passen würde, muss man sich zusammensetzen", so Holzhauser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.