Nach OP: Maierhofer postet Schock-Foto

Bundesliga

Nach OP: Maierhofer postet Schock-Foto

Der Höhenflug des ehemaligen Fußball-Nationalstürmers Stefan Maierhofer beim SV Mattersburg ist von einem Jochbeinbruch gebremst worden. Der 34-Jährige musste sich am Sonntag im Wiener AKH einer Operation unterziehen.

Maierhofer hatte sich die Verletzung am Samstag beim Bundesliga-Erfolg gegen den Abstiegskonkurrenten St. Pölten (1:0) zugezogen. Der 2,02-Meter-Mann hatte dabei per Kopf den entscheidenden Treffer durch Fran vorbereitet (72.). Nach vier Spielen für Mattersburg hält der Sturmtank bei einem Tor und zwei Assists.

Wie lang Maierhofer ausfällt, ist ungewiss. Theoretisch wäre ein Einsatz am Samstag mit Gesichtsmaske möglich. Nach dem Anblick des ersten Fotos erscheint das mehr als unwahrscheinlich: Das Gesicht ist stark geschwollen, das rechte Auge komplett zu.

"Major" bringt den Erfolg zurück

Erst in der Winterpause hatte der davor vereinslos Stürmer beim SVM angeheuert. Mit dem groß gewachsenen Maierhofer als Anspielstation an vorderster Front haben die Burgenländer drei von vier Spielen gewonnen, verließen den Abstiegsplatz und liegen zwölf Runden vor Schluss drei Punkte vor Schlusslicht Ried.

Auch St. Pölten befindet sich mit nur noch einem Zähler Vorsprung in Reichweite der Mattersburger. Kommenden Samstag gastiert das Team von Neo-Trainer Gerald Baumgartner beim Tabellenzweiten Altach. St. Pölten und Ried stehen einander im direkten Duell gegenüber.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.