Skandal-Derby: Rapid droht harte Strafe

Verletzte & Festnahmen

Skandal-Derby: Rapid droht harte Strafe

Beim 320. Wiener Fußball-Derby im Ernst-Happel-Stadion am Sonntag gerieten die rivalisierenden Fangruppen von Austria und Rapid schnell aneinander. Schon im Vorfeld der Partie gab es Riesen-Wirbel, als Rapid-Fans versuchten, über einen Zaun in den Austria-Sektor zu klettern, um die Violetten aufzumischen und Transparente zu stehlen

Kurz nach Einlass gingen dann rund 50 Personen aufeinander los. Insgesamt wurden laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer vier Personen festgenommen, fünf wurden verletzt und mussten vom Notdienst behandelt werden.

Rapid drohen nun saftige Strafen, vor allem wegen der zahlreichen im Fanblock gezündeten Böller. Und: Die Rapid-Fans sind wiederholt auffällig geworden. Pyro-Vorfälle gab es auch in zwei ÖFB-Cup-Spielen. Eine Geldstrafe war die Folge. Viele Rapid-Fans beklagen das Geknalle und Gerauche aber selbst, manche fühlen sich nicht mehr sicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 7

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum