Riesen-Wirbel um Plakat von Sturm-Fans

Anpfiff verzögert

Riesen-Wirbel um Plakat von Sturm-Fans

Der Beginn des österreichischen Fußball-Cup-Finales zwischen Red Bull Salzburg und Sturm Graz im Klagenfurter Wörthersee-Stadion hat sich am Mittwoch aus einem ungewöhnlichen Grund um 15 Minuten auf 20.45 Uhr verzögert. Das Problem war ein übergroßes Transparent der Sturm-Fans, das von der Feuerwehr nicht offiziell abgenommen wurde, weil es offenbar leicht entflammbar war.

Die Anhänger weigerten sich jedoch, das Transparent abzuhängen, woraufhin die Polizei den gesamten Sektor sperrte. Schließlich wurde das Utensil nach Rücksprache mit den Behörden doch zugelassen. Allerdings verzögerte sich dadurch der Einlass der Sturm-Fans ins Stadion. Deshalb und aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens entschied man sich zu einer Verschiebung um eine Viertelstunde. "Mit gemäßigten Mitteln konnten wir es den Fans nicht ausreden", so ÖFB-Geschäftsführer Bernhard Neuhold vor dem Anpfiff.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum