Hinteregger bei Leicester im Gespräch

Transfergerücht

© APA

Hinteregger bei Leicester im Gespräch

ÖFB-Kicker Martin Hinteregger steht vor dem Absprung von Red Bull Salzburg. Nachdem der deutsche Bundesligist VfB Stuttgart bereits ein Angebot für den Verteidiger abgegeben hat, steigt nun offenbar ein neuer Interessent in den Poker ein. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, ist Fuchs-Klub Leicester City an Hinteregger dran.

+++ Kiew erhöht Ablöse für Dragovic +++

Hinteregger statt Dragovic
Die Klub-Bosse des englischen Tabellen-Zweiten sollen bereit sein, für Hinteregger rund 13 Millionen Euro an die Salzburger zu überweisen. Leicester sucht nach Verstärkung in der Defensive, soll zuletzt auch Aleks Dragovic interessiert gewesen sein. Da Kiew die Ablöseforderungen für den Innenverteidiger allerdings auf knapp 34 Millionen Euro hochgeschraubt hatte, steht nun offenbar Hinteregger ganz oben auf dem Wunschzettel.

Heiß begehrt
Hinteregger wurde in der Vergangenheit schon von Arsenal, Liverpool und Manchester United beobachtet, zuletzt zeigten aber vor allem die deutschen Klubs Stuttgart und Borussia Mönchengladbach Interesse am abwanderungswilligen Bullen. Der Stranzl-Klub soll laut "Bild" bereit sein, Hinteregger für neun Millionen zu verpflichten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.