Messi gibt Alaba-Verpflichtung Segen

Barca statt Bayern?

Messi gibt Alaba-Verpflichtung Segen

Immer wieder ranken sich Gerüchte um David Alaba: Letzten Sommer sollen ihn der FC Chelsea und Ex-Trainer Pep Guardiola mit Manchester City gejagt haben. Im März meinte er selbst, "den nächsten Schritt" machen zu wollen. In Deutschland wurde ihm diese Aussage prompt als Transfer-Wunsch ausgelegt. Obwohl Alaba Bayern-Trainer Jupp Heynckes erklärt hatte, dass er sich in München wohl fühle, brodelt die Transfer-Gerüchteküche weiter.

Denn der FC Barcelona soll Alaba konkret ins Auge gefasst haben. Und jetzt hat der ÖFB-Star auch noch den Segen eines Superstars. Entgegen ersten Gerüchten berichtet „Sky Sport Austria“ unter Berufung auf die spanische Zeitung "Diario Gol", dass Lionel Messi persönlich gefordert hat, den Wiener zu verpflichten.

Und das, obwohl es vor wenigen Wochen noch hieß, dass Messis Wunschkandidat eigentlich Marcos Alonso von Chelsea sei. Damals soll der Argentinier entschieden gegen eine Verpflichtung von Alaba gewesen sein. Nun scheint sich die Situation geändert zu haben, mag man den Berichten glauben.

Sollten die Katalanen Alaba wirklich nach Spanien holen wollen, wird das aber nicht billig werden. Sein Vertrag bei den Bayern läuft noch bis 2021. Der aktuelle Marktwert von Alaba liegt bei 40 Millionen Euro. Aber glaubt man den Berichten, spielt für Barca Geld in dieser Saison keine Rolle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum