Bayern jagt Spaniens Senkrechtstarter

Alonso-Ersatz

Bayern jagt Spaniens Senkrechtstarter

Seit vergangener Woche ist es fix: Welt- und Europameister Xabi Alonso vom FC Bayern München beendet im Sommer seine große Laufbahn. "Ich wollte meine Karriere auf dem höchsten Niveau beenden und bei Bayern zu spielen, ist das höchste Niveau auf der Welt", so der 35-Jährige.

Bei den Münchenern ist man nun auf der Suche nach einem Ersatzmann und könnte dabei erneut in Spanien erfolgreich sein. Wie die gewöhnlich gut informierte spanische Sportzeitung „Marca“ berichtet sollen die Bayern ein Auge auf Roque Mesa geworfen haben.

Der 27-jährige Spanier spielt für den Aufsteiger UD Las Palmas und gilt so etwas wie der Senkrechtstarter der aktuellen Saison. Mesa konnte bisher vor allem mit seiner Zweikampfstärke und Passsicherheit überzeugen und ist maßgeblich daran beteiligt, dass Las Palmas aktuell auf dem ausgezeichneten 12. Platz rangiert.

roquemesa.jpg © GEPA

Der vor allem im zentralen Mittelfeld eingesetzte Spanier hat sich dabei bereits für höhere Aufgaben empfohlen. In seiner Heimat wird bereits über eine Team-Einberufung sowie einen Wechsel zu einem europäischen Top-Team spekuliert. Gerüchten zufolge sollen etwa Liverpool, Sevilla oder Tottenham am 27-Jährigen interessiert sein. Bei Las Palmas besitzt Roque Mesa noch einen Vertrag bis 2020, Transfermarkt.at schätzt seinen Marktwert auf bescheidene 9 Millionen Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 7

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.