Heißer Kandidat

Heißer Kandidat

Hammer: Bremen will Austro-Coach

Interimscoach Florian Kohfeldt hat ungeachtet mehrerer Spekulationen über angebliche Trainerkandidaten am Dienstag wieder das Training beim deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen geleitet. Nach Medienberichten aus der Schweiz und Deutschland vom Dienstag soll der abstiegsbedrohte Club Interesse am Vorarlberger Adi Hütter von den Young Boys Bern haben.

Der 47-Jährige ist mit Bern Spitzenreiter der Schweizer Liga und könnte erstmals seit 30 Jahren wieder einen Meistertitel mit dem Club gewinnen. "Wir haben von Werder nichts gehört", teilten die Young Boys der Schweizer Zeitung "Blick" (Dienstag) mit. Bei Werder will sich aktuell niemand zum Stand der Trainersuche äußern oder in den Medien gehandelte Kandidaten kommentieren.

Sportchef Frank Baumann hatte zuletzt angekündigt, Kohfeldt könne möglicherweise auch im nächsten Spiel am 19. November gegen Hannover 96 noch auf der Werder-Bank sitzen oder offiziell zum Chefcoach aufsteigen. Der 35-jährige Kohfeldt war in der vergangenen Woche interimsweise vom Trainer der Bremer Drittliga-Mannschaft zum Profitrainer aufgestiegen. Zuvor hatte sich der seit sechs Monaten sieglose Tabellenvorletzte, für den die Österreicher Zlatko Junuzovic und Florian Kainz spielen, von Alexander Nouri getrennt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.