Neue Transfer-Gerüchte um ÖFB-Kapitän

Julian Baumgartlinger

Neue Transfer-Gerüchte um ÖFB-Kapitän

"Er hat mich nicht über seine möglichen Wechselabsichten informiert, was mich auch überrascht hätte. Ich sehe keinen Grund zur Aufregung", sagte Jonas Boldt, Manager von Bayer Leverkusen, Ende Juni gegenüber dem Kicker. Damals waren Gerüchte aufgetaucht, wonach man den Mittelfeldspieler loswerden wolle.

Trotz Dementi und laufendem Vertrag bis 2020 kehrt in dieser Personalie keine Ruhe ein. Zuletzt hieß es, dass die TSG 1899 Hoffenheim interessiert sei. Baumgartlinger wäre in den Fokus des überraschenden Champions-League-Qualifikanten geraten, da Wunschkandidat Milan Badelj (Fiorentina) zu teuer sei.

In Italien kursiert nun ein neues Gerücht: Baumgartlinger soll dem Transfer-Experten Gianluca di Marzio bei Serie-A-Klub Atalanta Bergamo im Gespräch sein. Sportboss Giovanni Sartori habe Kontakt zu Rudi Völler aufgenommen, um in Verhandlungen zu treten. Der Viertplatzierte des Vorjahres möchte sich für die Europa League rüsten.

Abgang bei gutem Angebot?

Glaubt man der Sport Bild, stehen die Chancen nicht schlecht. Einem Bericht zufolge dürfe Baumgartlinger Leverkusen bei einem entsprechenden Angebot verlassen. Er war letzten Sommer aus Mainz gekommen und absolvierte 30 Pflichtspiel-Einsätze. Dabei pendelte er zwischen Ersatzbank und Startformation. Vollends überzeugen konnte er nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.