Polizeieinsatz in BVB-Geschäftsstelle

Alarm in Dortmund

© Twitter

Polizeieinsatz in BVB-Geschäftsstelle

In Dortmund wurde am Nachmittag Alarm ausgelöst. In einem Umschlag wurde ein weißes Pulver gefunden. Die Feurwehr rückte mit einem Großaufgebot an. 40 Einsatzkräfte in Schutzanzügen untersuchten das Pulver. Etwa acht Angestellte des BVB sollen damit in Berührung gekommen sein. Die gesamte Geschäftsstelle wurde evakuiert. Das berichten die Ruhrnachrichten.

Bei einem Vorfall vor rund einem Monat waren bereits ähnliche Briefumschläge aufgetaucht. Die gefunde Substanz war aber harmlos, es war handelsübliches Deopulver. Der Fund und die Aufregung erscheint umso kurioser, als erst Mittwochmorgen eine Cyberattacke auf den Twitter-Account des BVB verübt worden war.

+++Irre: Erdogan-Anhänger hackten Dortmund+++

Inziwischen wurde das gefundene Pulver in einem mobilen Chemielabor zweimal analysiert. Das Ergebnis lautete: Puderzucker! Ein schlechter Scherz der viel Panik auslöste.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.