Trainerfrage bei Leipzig ist geklärt

Medienbericht

Trainerfrage bei Leipzig ist geklärt

Der bisherige Sportdirektor Ralf Rangnick wird in der kommenden Saison das Traineramt beim deutschen Fußball-Bundesligist RB Leipzig übernehmen. Das berichteten die "Bild"-Zeitung und die "Leipziger Volkszeitung" am Montagvormittag. Für Montagmittag (13.00 Uhr) hatte der Red-Bull-Club eine Pressekonferenz angesetzt.

Im Sommer 2019 übernimmt Nagelsmann

Für Leipzig ist es ein Übergangsjahr, übernimmt nach der Trennung von Ralph Hasenhüttl doch erst im Sommer 2019 der aktuelle Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann das Zepter. Rangnick hatte Leipzig bereits in der Saison 2015/16 selbst betreut und in die deutsche Bundesliga geführt. Davor war er als Sportdirektor auch für Red Bull Salzburg tätig.

Drei ÖFB-Legionäre bei Leipzig

Bei den Leipzigern sind mit Stefan Ilsanker, Konrad Laimer und Marcel Sabitzer drei ÖFB-Legionäre engagiert. Assistent des 60-jährigen Cheftrainers Rangnick soll laut den Medienberichten der US-Amerikaner Jesse Marsch (44) werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum