Transfer-Coup: Müller zu England-Riese?

Medienbericht

Transfer-Coup: Müller zu England-Riese?

Louis van Gaal sagte einst: "Thomas Müller spielt immer." Eine Aussage, die beim FC Bayern auch bei Jupp Heynckes Gültigkeit hatte. 23 Tore sowie 17 Assists erzielte der Offensiv-Star mit den unorthodoxen Bewegungen in der Triple-Saison. Seither jedoch schrumpften die Spielanteile. Erst unter Pep Guardiola, aktuell unter Carlo Ancelotti.

Nachdem er beim 2:0-Erfolg in Bremen nur als Joker zum Einsatz kam, machte Müller seinem Ärger Luft: "Ich weiß nicht, welche Qualitäten der Trainer sehen möchte, aber meine sind scheinbar nicht hundertprozentig gefragt." Deutliche Worte, die Gerüchte um einen Abschied befeuern!

Am Interesse mangelt es nicht: Laut Mirror wagten gleich drei englische Klubs zuletzt einen Vorstoß. So sollen Chelsea, Arsenal und Liverpool im Sommer reges Interesse bekundet haben. Die beiden Londoner Premier-League-Giganten lassen dem Bericht zufolge weiterhin nicht locker. Ein neuer Angriff im Winter sei wahrscheinlich.

120 Mio. von United nicht genug

Fraglich ist, ob der deutsche Rekordmeister seine Identifikationsfigur ziehen lassen würde. Müller ist in Bayern geboren, spielt seit 17 Jahren für die Münchner, seit neun Saisonen bei den Profis, ist bei den Anhängern überaus beliebt. Gerüchteweise hatte Manchester United einst 120 Millionen Euro für ihn geboten - die FCB-Bosse lehnten ab. Der Vertrag des 27-Jährige läuft noch bis 2021.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.