Transfer-Überraschung um Boateng?

Deutsche Bundesliga

Transfer-Überraschung um Boateng?

Der deutsch-ghanaische Fußball-Profi Kevin-Prince Boateng verlässt seinen Club UD Las Palmas nach nur einem Jahr. Wie der spanische Erstligist am Mittwoch mitteilte, einigte der Verein sich mit dem 30-jährigen Mittelfeldspieler auf eine vorzeitige Vertragsauflösung.

Die Gründe seien "unumkehrbare persönliche Motive" des Spielers. Kevin-Prince Boateng, ein Halbbruder des deutschen Nationalspielers Jerome Boateng, hatte erst im Mai seinen Vertrag mit dem Club auf der Ferieninsel Gran Canaria um drei Jahre verlängert.

Er war in der vorigen Saison mit zehn Treffern der erfolgreichste Torschütze der Kanaren und hatte als ein Schlüsselspieler im Team gegolten. "Boateng wird seine Karriere an einem Ort fortsetzen, an dem er in der Nähe seiner Familie sein kann", teilte der Club nun mit. Womöglich geht's zurück nach Deutschland.

"Er ist ein Thema bei uns"

Eintracht Frankfurt würde den früheren Hertha-, Dortmund- sowie Schalke-Profi gerne verpflichten: "Er ist sicher ein Thema bei uns. Wir haben Marco Fabian verloren und schauen uns auf dem Markt um. Ich kenne Boateng. Wir waren Platz-Nachbarn in der Kabine (Anm.: bei Hertha BSC). Man muss ja nur mal schauen, wo er in den letzten Jahren gespielt hat. Über seine Qualitäten muss man nicht diskutieren", so Trainer Niko Kovac.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.