Verletzungsschock: So lange fällt David Alaba aus

Schock-Diagnose

Verletzungsschock: So lange fällt David Alaba aus

David Alaba hat sich im WM-Qualifikationsspiel des ÖFB-Teams gegen Georgien (1:1) am Dienstagabend eine Verletzung am Kapselband-Apparat des linken Sprunggelenks zugezogen. Das ergab laut Mitteilung des FC Bayern vom Mittwochabend eine Untersuchung in München. Alaba falle damit "vorerst" aus, hieß es. Alaba hatte die Verletzung in der 38. Minute erlitten und musste ausgewechselt werden.

Wie die SportBild berichtet, geht man beim FC Bayern derzeit von einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen aus. Der Österreicher würde den Münchnern damit nicht in der Meisterschaft, sondern wohl auch in den ersten drei Champions-League-Partien fehlen. Zudem wird Alaba damit wahrscheinlich auch für die letzten beiden WM-Qualifikationsspeilen gegen Servien (6.10.) und Molau (9.10.) ausfallen.

Beim FC Bayern könnte nun die Stunde von Marco Friedl schlagen. Der 19-jährige Österreicher schaffte es zuletzt in den Kader und könnte nun Alaba links hinten ersetzen. Erster Ersatzmann für Alaba soll aber laut SportBild der Brasilianer Rafinha sein. 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.