Anti-Doping-Verstöße: ManCity angeklagt

Regelbruch

Anti-Doping-Verstöße: ManCity angeklagt

Gegen den Premier-League-Spitzenclub Manchester City ist von Englands Fußballverband (FA) am Mittwoch wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regeln ein Verfahren eingeleitet worden. Der Tabellenvierte soll nicht restlos darüber informiert haben, wo seine Akteure für mögliche Dopingtests anzutreffen seien. In diesem Fall soll City nicht über eine Änderung der Trainingsroutine informiert haben.

Der Tabellenvierte hat laut Angaben der FA nun bis 19. Jänner Zeit, eine Stellungnahme abzugeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum