City-Star: 'Spieler werden geschlachtet'

Dramatischer Appell

City-Star: 'Spieler werden geschlachtet'

Manchester City zieht in der Premier League einsam seine Kreise an der Spitze. Spielstark und passischer wie von Guradiolas Teams gewohnt, greifen die Gegner oft zu härteren Mitteln. Nach einer Vielzahl von üblen Fouls platze City-Stürmer Raheem Sterling der Kragen und kritisierte öffentlich die Schiedsrichter. Einige Spieler werden diese Saison regelrecht "geschlachtet".

"Ich habe das Gefühl, dass wir in manchen Situationen nicht richtig geschützt werden, einige diese Fouls waren echt übel", so Sterling im Interview mit dem Guardian. Beim 3:0-Sieg gegen West Bromwich Albion wurden seine Mannschaftskollegen Brahim Diaz und Kevin De Bruyne rotwürdig attackiert.

Das Schiedsrichtergespann beließ es in beiden Situationen aber bei einer gelben Karte. Auch Leroy Sane im FA Cup gegen Cardiff City konnte nur mit einem rotwürdigen Foul gestoppt werden und bezahlte die Aktion mit einen Bänderriss im Sprunggelenk.

"Das ist nicht das, was ich in einer europäischen Topliga erwarte -Teams sind am Verlieren und versuchen nur noch den Gegner kaputtzutreten", sagte Sterling. "Solche Fouls können passieren, aber es kann nicht sein, dass wir jedes Spiel zwei Spieler durch Verletzungen verlieren."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum