Rauswurf? Jetzt meldet sich Arnautovic

West Ham United

Rauswurf? Jetzt meldet sich Arnautovic

Laut britischen Medienberichten könnte die Zeit von Marko Arnautovic bei West Ham United schon nach wenigen Monaten wieder zu Ende gehen. Wie der Daily Mirror und die Sun berichteten, möchte der neue "Hammers"-Coach David Moyes den ÖFB-Star möglicherweise schon in der Winter-Transferzeit wieder verkaufen.

Arnautovic war im Sommer unter dem am Montag gefeuerten Trainer Slaven Bilic für die Klub-Rekordsumme von 28 Millionen Euro von Stoke City geholt worden, blieb bei den Londonern aber bisher unter den Erwartungen.

Die Zahlen sprechen klar gegen den Wiener: Nach sieben Premier-League-Spielen hält er noch bei null Toren und ebenso wenigen Vorlagen. Ein weiteres Indiz für einen "Arnie"-Abgang: Mit Bilic verlor er seinen großen Fürsprecher und Mentor. West Ham liegt aktuell auf Platz 18.

"Ein Marko wird nicht verkauft"

Arnautovic möchte von all dem nichts wissen. Er hat am Sonntag jene Spekulationen zurückgewiesen. "Ein Marko wird nicht verkauft", rief er beim ÖFB-Camp in Marbella den Journalisten beim Verlassen des Trainingsplatzes zu.

Zuletzt machte der 28-Jährige seinem Unmut Luft: "Das sind Leute, die keine Arbeit und keine Ahnung haben", schimpfte er über Fans, die ihn im Internet anfeinden. Die folgende Medien-Schelte blieb der gefürchteten englischen Yellow Press auch nicht verborgen. Es warten unruhige Wochen!

Spätestens nach seiner Länderspiel-Rückkehr am nächsten Mittwoch wird er wissen, ob die Zeit bei West Ham nach einem halben Jahr wirklich schon wieder vorbei ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.