12. September 2017 19:00
Arnautovic-Klub
Verrückte Aktion der West-Ham-Anhänger
Arnie-Klub fand den Ausweg aus der Krise. Fans hatten ihren Spaß.
Verrückte Aktion der West-Ham-Anhänger
© oe24

Drei Spiele, drei Niederlagen - West Ham United legte einen klassischen Fehlstart in der Premier League hin. Der Druck auf Coach Slaven Bilic wurde zuletzt größer, sogar über Nachfolger spekulierten die Medien bereits. Am Montag gelang dem Arbeitgeber von Marko Arnautovic der Befreiungsschlag.

West Ham feierte in der vierten Runde einen 2:0-Sieg gegen Aufsteiger Huddersfield. Arnautovic war nicht dabei. Der ÖFB-Star saß das dritte und letzte Spiel seiner Sperre ab, nachdem er in seinem zweiten Spiel wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Rasen geflogen war.

West Ham verließ damit das Tabellen-Ende. Die "Hammers" liegen an der 18. Stelle. Pedro Obiang sowie Andre Ayew fixierten mit späten Toren den Sieg (72. bzw. 77.). Für Aufsehen sorgten im Londoner Olympia-Stadion auch die Anhänger.

Dildo bracht offenbar Glück

Im mit 60.000 Zuschauern ausverkauften Oval kam es in der ersten Halbzeit zu einer verrückten Szene: Durch den Block der Heim-Fans flog plötzlich ein Riesen-Dildo. Der sorgte für Erheiterung in einer tristen ersten Halbzeit - und brachte offenbar Glück. Am Ende stand immerhin der wichtige erste Dreier.