Aus für Torlinientechnik in Frankreich

Knalleffekt

Aus für Torlinientechnik in Frankreich

Die französische Fußball-Liga LFP und die deutsche Firma GoalControl haben ihren Vertrag über die Torlinientechnik "in beiderseitigem Einvernehmen" vorzeitig beendet. Der Vertrag war ursprünglich bis Juni 2019 ausgelegt. Nach technischen Problemen hatte die LFP den Vertrag bereits am 11. Jänner bis auf Weiteres ausgesetzt.

Als Grund hatte sie "zwei weitere technische Fehlleistungen" bei zwei Begegnungen im Ligapokal genannt. Schon im Dezember habe sie GoalControl nach "zahlreichen Fehlleistungen" abgemahnt. Die Ausschreibung für eine Firma, die ein neues Torliniensystem installieren kann, soll Anfang Februar erfolgen. GoalControl wird vom früheren deutschen Fußball-Nationalspieler Simon Rolfes zusammen mit einem Partner geführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.