Deshalb musste Janko Basel verlassen

Enthüllt

Deshalb musste Janko Basel verlassen

Österreichs Team-Stürmer Marc Janko verlässt am Ende der Saison den FC Basel. Dies gab der Schweizer Serienmeister Anfang Mai bekannt. Der 33-Jährige spielte die vergangenen beiden Jahre für Basel und erzielte in bisher 61 Pflichtspielen 32 Treffer.

"Meine Zeit in Basel neigt sich dem Ende zu. Aus vereinspolitischen Gründen wird der Vertrag nicht verlängert", schrieb Janko auf Facebook. Da sich Basel derzeit in einem Umstrukturierungsprozess befindet, kam diese Entscheidung nicht überraschend.

"Die neue sportliche Führung betont, dass die Trennung von Marc Janko nichts mit dessen Leistungen zu tun hat. Sie hat sich aber entschieden, die Offensive personell anders zu besetzen", hieß es in der Aussendung des Klubs, der sich bei Janko "für seine wichtigen Tore sowie sein stets professionelles Verhalten" bedankte.

Offenbar steckt mehr dahinter

Ist das die ganze Wahrheit? Der Blick glaubt, dass mehr dahinter stecken könnte. Die Schweizer lieben Janko, vor allem wegen der ehrlichen Art. Bei Interviews gibt es von ihm selten Phrasen zu hören - der Mann spricht Klartext, und das mögen sie. Janko wurde in den Jahren in Basel zum Liebling , das zeigt sich auch jetzt. Viele Fans solidarisieren sich mit den Austro-Kicker.

Intern dürfte sich der Niederösterreicher indes immer mehr isoliert haben, heißt es in dem Bericht. Als Beispiel nennt das Blatt die Auslandsreisen. Dort sei Janko meist für sich geblieben. Er entwickelte sich demnach immer mehr zum Einzelgänger - es gab offenbar kaum Kommunikation zwischen ihm und der Mannschaft.

Der Blick nennt diesen Umstand als Mitgrund für die Nichtervlängerung des Vertrags. Man darf gespannt sein, wohin es Janko jetzt verschlagen wird. Angebote dürfte es genug geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.