Barca-Star mit heftiger Mental-Beichte

Schock-Interview

Barca-Star mit heftiger Mental-Beichte

Per Mertesacker brachte den Stein ins Rollen. In einem beeindruckenden Interview mit dem Spiegel sprach er über die mentale Belastung im Profi-Fußball: "Irgendwann realisierst du, dass alles eine Belastung ist, körperlich und mental. Dass es null um Spaß geht, sondern dass du abliefern musst, ohne Wenn und Aber."

Es folgte eine öffentliche Debatte. Manch Experte kritisierte ihn. Andere sprangen dem Weltmeister von 2014 zur Seite. Nun bricht auch Andre Gomes, Mittelfeldspieler beim FC Barcelona, mit dem Tabuthema. Er gesteht dem Fußballkultur-Magazin Panenka mentale Probleme.

"Die ersten sechs Monate bei Barca waren sehr positiv, dann änderte sich etwas. Es ist die Hölle", sagt der 24-Jährige. Nach dem EM-Titel mit Portugal wechselte er zum katalanischen Traditionsklub. Kam er in der Vorsaison noch regelmäßig zum Einsatz, musste er zuletzt harte Kritik und Pfiffe der eigenen Fans über sich ergehen lassen.

"Fühle mich ängstlich auf dem Platz"

"Ich genieße es nicht mehr auf dem Platz zu stehen und fühle mich ängstlich", erzählt er ganz offen. Nach weniger guten Spielen sei selbst normales Training unmöglich. Darüber zu sprechen, kostet ihn viel Überwindung. Normalerweise schließe er sich ein und erlaube es sich "nicht die Frustration loszuwerden. Ich rede mit niemanden und will niemanden belästigen, weil ich mich schäme".

So geht es leider noch viel zu vielen Fußballern ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 6

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.