Video zum Thema 1:0-Sensation: ÖFB-Girls besiegen Schweiz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Frauen-EM

1:0-Sensation: ÖFB-Girls besiegen Schweiz

Erstmals bei der EM dabei und dann gleich ein Start nach Maß: Österreichs Fußball-Frauen setzten sich am Dienstag in Deventer zum Auftakt der Gruppe C im Duell der EM-Debütanten gegen die Schweiz verdient 1:0 (1:0) durch. Nina Burger avancierte im Stadion De Adelaarshorst zur Goldtorschützin. Der Traum vom Viertelfinale lebt damit für die Truppe von Teamchef Dominik Thalhammer mehr denn je.

Burger baute ihre Führung in der ewigen Schützenliste des ÖFB mit Tor Nummer 47 im 88. Länderspiel weiter aus. Die Durststrecke der Rekord-Torschützin ging somit zum besten Zeitpunkt zu Ende, beim 2:4 im Test in Deutschland am 22. Oktober 2016 hatte sie letztmals im Teamdress getroffen gehabt.

Die SC-Sand-Legionärin sorgte für den erst zweiten Sieg im neunten Duell mit der Schweiz und dafür dass Österreich die Tabelle vor dem Abendspiel zwischen Favorit Frankreich und Island anführte. Die Französinnen sind am Samstagabend (20.45 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) in Utrecht der nächste ÖFB-Gegner. Zum Abschluss wartet am 26. Juli in Rotterdam Island. Bedeutungslos wird diese Partie aus österreichischer Sicht auf keinen Fall, das steht schon jetzt fest.

Schweizerinnen kaum gefährlich

Trotz des Fehlens der wiedergenesenen Kapitänin Viktoria Schnaderbeck, die zu Beginn nur auf der Bank saß, und der Premiere auf großer Turnierbühne war bei den Österreicherinnen von Anfangsnervosität keine Spur. Burger und Co verteidigten vor den Augen von ÖFB-Präsident Leo Windtner und Sportdirektor Willi Ruttensteiner geschickt, schalteten schnell um und setzten vorne immer wieder Nadelstiche. Trotz deutlich weniger Ballbesitz waren es nur sie, die echte Torgefahr erzeugen konnten.

Die Schweizerinnen schienen mit dem Druck nicht gut umgehen zu können, wirkten in der Defensive alles andere als sattelfest. Nicole Billa kam nach einem Abbe-Abspielfehler glücklich an den Ball, verfehlte aber aus guter Position das Tor (5.). Zehn Minuten später war Gaelle Thalmann erstmals geschlagen. Nach Doppelpass mit Laura Feiersinger spielte die starke Sarah Zadrazil ideal für Burger in den Lauf, die im Sechzehner eiskalt abschloss.

ÖFB Damen

(c) APA

Das 2:0 lag vor 4.871 Zuschauern in der Folge eher in der Luft als der Ausgleich. Bei den Schweizerinnen deutete zwar Chelsea-Legionärin Ramona Bachmann mit schönen Dribblings immer wieder ihre Stärke an, kam aber nicht zum Abschluss. Wie auch ihre Teamkolleginnen. Die konnten auch nach der Pause in der Heimstätte der Go Ahead Eagles, dem Ex-Club von Marcel Ritzmaier, nicht großartig zulegen und verpatzten daher zurecht ihr EM-Debüt.

Österreich winkt der Aufstieg

Ganz anders die ÖFB-Kickerinnen, die über 90 Minuten eine disziplinierte Leistung brachten. Tor Nummer zwei fiel vor allem deshalb nicht, da die durchbrechende Burger von Rahel Kiwic mit einem Torraubfoul gelegt wurde (59.) und Sarah Puntigam mit dem verhängten Freistoß von knapp außerhalb des Strafraums an Thalmann scheiterte (61.). Kiwic sah klarerweise Rot, die numerische Unterlegenheit hinderte die Schweizerinnen aber nicht daran, Druck zu machen.

Manuela Zinsberger reagierte bei einem Bernauer-Abschluss (74.) glänzend. In der 81. Minute kam auch noch Glück dazu. Ein Bachmann-Schuss wurde von Verena Aschauer mit dem Arm geblockt - der Ball ging drüber, ein Elfmeterpfiff der deutschen Star-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus blieb aus. Zu dem Zeitpunkt war Bayern-Legionärin Schnaderbeck schon auf dem Platz, sie gab ab Minute 77 ihr Comeback. Die Aussichten für den weiteren Turnierverlauf könnten daher kaum besser sein.

Einziger Wermutstropfen war das Out von Lisa Makas, sie hatte nach einem Ellbogencheck ein Cut erlitten, musste noch vor der Pause ausgewechselt werden.

20:08
 

Auf Wiedersehen

Das war's vom EM-Auftakt der ÖFB-Frauen. Nach dem Erfolg kann bereits am Samstag gegen Frankreich das Weiterkommen fixiert werden. Bei uns sind Sie wieder LIVE dabei!

90. Minute
 

Schlusspfiff

Das Spiel ist vorbei! Die Sensation ist perfekt! Österreicher gewinnt das erste Gruppenspiel gegen die Schweiz. Was für ein Start in das Turnier. Unglaublich.

90. Minute
 

Nachspielzeit

Noch vier Minuten müssen die Österreicherinnen überstehen. Mittlerweile ist es eine echte Abwehrschlacht.

88. Minute
 

Burger vergibt

Die Torschützin eilt nach einem langen Ball ihren Bewacherinnen davon. Sie fackelt nicht lange und versucht es mit einem Heber. Der landet knapp über dem Kasten.

86. Minute
 

Zadrazil quält sich nach einer Behandlungsphase zurück auf den Platz. Österreich nun wieder in Überzahl.

85. Minute
 

Zadrazil verletzt

Das gibt es doch nicht: Nur wenige Sekunden nach der dritten Auswechslung verletzt sich Zadrazil bei einem Zweikampf am Knöchel. Sie krümmt sich auf dem Boden. Kommt sie nicht mehr zurück, ist auch Österreich nur mehr zu Zehnt.

83. Minute
 

Wechsel bei Österreich

Dritter und letzter Tausch von Thalmann: Billa verlässt nach einer starken Leistung den Platz. Pinther kommt für sie.

80. Minute
 

Glück für Österreich

Bachmann wird mit dem Rücken zum Tor stehend im Sechzehner angespielt. Sie dreht sich blitzschnell und schließt ab. Eigentlich ginge der Schuss weit daneben, Zadrazil fälscht aber ab. Nur knapp geht der Ball über das österreichische Tor.

77. Minute
 

Wechsel bei Österreich

Schiechtl darf ihren Arbeitstag beenden. Für sie kommt Kapitänin Schnaderbeck, die in der Vorbereitung mit einer Knieverletzung zu kämpfen hatte.

74. Minute
 

Zinsberger rettet

Es entwickelt sich nun ein offener Schlagabtausch. Jetzt sind die Schweizer am Zug: Bernauer kann 18 Meter vor dem Tor nicht vom Ball getrennt werden. Sie zirkelt diesen aufs Kreuzeck. Zinsberger wehrt zur Ecke ab, die nichts einbringt.

72. Minute
 

Burger wird erneut in Szene gesetzt. Den Laufpass in den Strafraum schnappt sich Torfrau Thalmann knapp vor der Stürmerin.

70. Minute
 

Gelbe Karte gegen Burger

Feiersinger und Burger attackieren eine Schweizerin an deren Strafraum. Die gerät in Bedrängnis, aber der Pfiff ertönt. Stürmer-Foul und eine harte Verwarnung.

68. Minute
 

Österreich steht weiterhin kompakt, läuft ab der Mittellinie die Schweizer an und lauert auf Konterchancen. Noch sind etwas mehr als 20 Minuten zu spielen.

66. Minute
 

Burger verlängert einen hohen Ball am Mittelkreis per Kopf. Feiersinger überläuft fast die hochstehende Schweizer Abwehr, verpasst aber knapp.

63. Minute
 

Die Sensation nimmt langsam Formen an: Österreich führt und spielt in Überzahl. Ein zweites Tor wäre wohl die Vorentscheidung.

61. Minute
 

Fast das 2:0

Puntigam zimmert einen kurz abgespielten Freistoß auf das Tor. Thalmann kann nur prallen lassen. Burger wirkt überrascht und kann am Fünfer nicht mehr reagieren. Daneben.

60. Minute
 

Rote Karte gegen Kiwic

Burger kommt nach einem Gestocher am Strafraum an den Ball. Sie läuft alleine auf das Tor zu - und wird von Kiwic zurückgezogen. Torraub der Schweizerin.

58. Minute
 

Doppel-Wechsel bei der Schweiz

Humm und Abbe machen Platz. Es kommen Bernauer und Aigbogun. Die Schweiz braucht frischen Wind.

56. Minute
 

Ganz schwacher Freistoß von Crnogorcevic: Sie schiebt den Versuch aus 20 Metern flach in die Mauer.

55. Minute
 

Gelbe Karte gegen Kirchberger

Bachmann nimmt 25 Meter vor dem Kasten Tempo auf. Kirchberger eilt hinterher und kann sich nur mit einem Foul helfen. Freistoß für die Schweiz.

52. Minute
 

Bei Lisa Makas gibt's übrigens Entwarnung. Sie wirkte nach der Auswechslung benommen. Laut ÖFB geht es ihr aber gut, sie verfolgt die Partie von der Bank aus.

49. Minute
 

Im Schweizer Strafraum brennt der Hut. Mit vereinten Kräften kann nach einem Eckball die Situation bereinigt werden. Da stand eine Österreicherin am Fünfer einschussbereit.

48. Minute
 

Zinsberger muss bei einer Eckball-Hereingabe eingreifen. Das tut sie ganz souverän. Im Fünfer faustet sie den Ball unter Bedrängnis weg.

46. Minute
 

Beginn 2. Halbzeit

Weiter geht's im ersten Gruppenspiel der Österreicherinnen!

45. Minute
 

Pause in Deventer

Österreich geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine - und die ist auch verdient. Während die Schweiz Mühe hat, gefährlich vor das Tor zu kommen, setzen unsere Damen immer wieder empfindliche Nadelstiche.

42. Minute
 

Noch drei Minuten sind in der ersten Halbzeit zu absolvieren. Österreich hat bislang alles unter Kontrolle.

39. Minute
 

Wechsel bei Österreich

Makas muss nun leider aus dem Spiel, ihre Kopfblessur ist offenbar zu schwer. Für sie kommt Prohaska - übrigens nicht verwandt mit Herbert Prohaska.

37. Minute
 

Wieder eine schöne Aktion der ÖFB-Ladies: Burger wird rund zehn Meter vor dem Tor wunderbar bedient. Den Kopfball pariert Torfrau Thalmann stark. Burger stand aber ohnehin im Abseits.

35. Minute
 

Bachmann versucht es auf eigene Faust. Zwei Österreicherinnen lässt sie stehen, bei der dritten ist am Strafraum dann Endstation. Wenn es gefährlich wird bei der Schweiz, dann über Bachmann.

32. Minute
 

Makas, die in den ersten Minuten ein Cut erlitten hat, muss erneut behandelt werden. Der Turbanverband hält nicht richtig.

30. Minute
 

Österreichs frühes Pressing macht sich bezahlt. Die Schweizerinnen verlieren den Ball. Feiersinger spielt am Strafraum Makas frei, die nicht abschließen kann, sondern ablegt auf Burger. Ihr Schuss wird geblockt. Aus der Distanz verzieht schließlich Feiersinger.

27. Minute
 

Sinnbildliche Szene für die Anfangsphase: Bachmann sucht die Lücke, findet sie aber nicht. Also dreht sie ab und die Schweiz muss den Angriff neu aufbauen. Österreich steht höchst kompakt.

24. Minute
 

Blitzschneller Konter der Österreicherinnen: Feiersinger wird auf dem linken Flügel freigespielt. Sie marschiert die Linie entlang und bringt den Pass gefährlich zur Mitte. Dort wird Burger von einer Schweizerin im letzten Moment gestört.

21. Minute
 

Österreich versteckt sich auch nach der Führung keineswegs. Es scheint, als wäre die Schweiz heute verwundbar.

19. Minute
 

Gelbe Karte gegen Abbe

Die Schweizerin steigt gegen Billa überhart ein und trifft sie mit dem gestreckten Bein. Klare Entscheidung.

17. Minute
 

In einer Phase, in der die Schweiz stärker wurde, schlagen unsere Damen zu. Immer wieder kombinieren sie sich gefällig gen Tor. Der Favorit hingegen wirkt geschockt.

15. Minute
 

1:0 für Österreich: Burger

Da ist die Führung für Österreich: Zadrazil passt wunderbar in den Lauf von Burger, die sich im Sechzehner aus halbrechter Position die Chance nicht nehmen lässt. Perfekter Abschluss und ein Traumstart!

11. Minute
 

Makas am Boden

Nach einem Einwurf springt Reuteler der Österreicherin in den Rücken. Makas muss kurz behandelt werden.

9. Minute
 

Die Schweizerinnen können sich erstmals in Österreichs Hälfte festsetzen. Sie finden aber keine Lücke im Abwehrverbund.

7. Minute
 

Sehenswertes Dribbling von Bachmann: Die Schweizerin tanzt gleich mehrere ÖFB-Spielerinnen auf dem Flügel aus. Sie marschiert in den Strafraum, der Stanglpass wird geblockt.

5. Minute
 

Riesenchance für Österreich

Billa kommt nach einem Mega-Patzer in der Schweizer Hintermannschaft an den Ball. Sie verfehlt jedoch aus 15 Metern den Kasten. Schade!

3. Minute
 

Das war knapp!

Puntigam zirkelt den Corner gekonnt zur Mitte. Die Schweiz bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Im Gestocher kommt Burger fast an den Ball. Eine Gegnerin klärt in höchster Not.

2. Minute
 

Österreich kombiniert sich über die rechte Seite erstmals nach vorne. Burgers Flanke wird geblockt - Eckball.

18:01
 

Beginn 1. Halbzeit

Los geht's im Stadion De Adelaarshorst von Deventer. Ab jetzt müssen die Daumen gedrückt sein!

17:57
 

Die Hymnen

Beide Mannschaften sind auf dem Rasen. In wenigen Minuten geht's los - zunächst stehen noch die Hymnen an.

17:44
 

Dominik Thalhammer

"Bei uns ist der Grad zwischen Mut und Naivität oft sehr schmal, aber ich glaube, dass man als Außenseiter einfach mutig auftreten muss und wir uns genug Werkzeuge in den letzten Jahren erarbeitet haben, um gegen sie zu spielen", so der frühere Admira-Coach. "Wenn wir so auftreten wie zuletzt, können wir der Schweiz große Probleme bereiten."

17:38
 

Die Ausgangsposition

Österreich ist gegen die Schweiz Außenseiter. In acht Duellen gab es sechs Pleiten, zudem blieb unser Nachbarland in der EM-Quali ohne Punkteverlust. Trotzdem hoffen unsere Damen auf eine Sensation. Mit dem 4:2-Testspiel-Erfolg gegen Dänemark sammelten sie Selbstvertrauen. "Wir haben die Gewissheit, dass wir die Großen ärgern können", so Thalhammer.

17:36
 

Schweiz-Aufstellung

17:27
 

Die Taktik

Teamchef Thalhammer setzt auf ein 4-1-4-1-System. Verzichten muss er dabei auf die angeschlagene Kapitänin und Bayern-Spielerin Viktoria Schnaderbeck. Sie wird von Nina Burger vertreten, die an vorderster Front für offensive Akzente sorgen soll.

17:25
 

ÖFB-Aufstellung

17:13
 

Herzlich Willkommen

Die lange Vorbereitung ist zu Ende, der große Moment ist da: Österreichs Frauen-Nationalteam gibt heute gegen die Schweiz seine EM-Premiere. Wir sind für Sie LIVE dabei!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.