FIFA-Chaos: Darf Italien doch zur WM?

Brisanter Bericht

FIFA-Chaos: Darf Italien doch zur WM?

Am Freitag werden die Gruppen für die WM 2018 in Russland ausgelost. 32 Länder haben sich für das Turnier qualifiziert – fehlen werden neben Österreich etwa auch Italien, Chile oder die USA. Medienberichten zufolge könnte das Teilnehmerfeld jetzt aber noch einmal wackeln.

Streit mit Verband

Nur eine Woche nach den Spekulationen über einen Ausschluss Perus steht nun Australien im Fokus. Wie mehrere australische Medien übereinstimmend berichten, droht den Socceroos das WM-Aus. Grund dafür ist ein eskalierender Streit zwischen der FIFA und dem australischen Fußballverband (FFA). Der Weltverband fordert eine Reform des „undemokratischen“ FFA, dieser legt sich allerdings quer.

Da alle Fristen ausgelaufen sind, könnte die FIFA nun den Verband übernehmen und ein Komitee an dessen Spitze setzen. Einhergehen dürften auch Sanktionen gegen den australischen Fußball. Australische Medien spekulieren etwa über verringerte Chancen für die Ausrichtung der Frauen-WM 2023 oder im schlimmsten Fall sogar mit einem Ausschluss für die WM in Russland.

Wer würde aufrücken?

Sollte Australien tatsächlich nicht an der Weltmeisterschaft teilnehmen, würde ein Platz frei werden. Wahrscheinlichster Nutznießer wäre dabei Honduras, das Australien im Playoff unterlag. Allerdings liegt die Entscheidung bei der FIFA-Organisationskommission, die aus wirtschaftlichen Gründen auch auf Italien zurückgreifen könnten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 9

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.