Hammer: Droht Spanien WM-Ausschluss?

FIFA-Unheil

Hammer: Droht Spanien WM-Ausschluss?

Dass eine WM mitten in der Wüste und das zur Weihnachtszeit stattfinden soll, hätten manche als schlechten Witz abgetan. Aber die FIFA meinte es ernst und versteht auch sonst wenig Spaß, wie die Spanier gerade am eigenen Leib erfahren müssen.

So soll der Weltverband dem Weltmeister von 2010 mit dem WM-Ausschluss drohen. Spanische Medien berichten aktuell darüber. Laut der Zeitung El Pais liegt dem RFEF ein Schreiben vor, aus dem hervorgeht, dass die spanische Regierung auf Abläufe in der höchsten Fußball-Institution des Landes Einfluss genommen hat.

Der Brief beinhalte auch eine Ausschluss-Drohung. Das wiederum würde bedeuten, dass die Spanier nicht an der Endrunde 2018 in Russland teilnehmen dürften.

Die Hintergründe

Worum geht es? Laut dem Bericht geht es um das Drängen des Obersten Nationalen Spanischen Sportrats auf Neuwahlen des Präsidenten des Fußballverbandes im Mai, nachdem es Korruptionsvorwürfe gegen den früheren RFEF-Boss Angel Maria Villar gegeben hatte. Laut FIFA-Statuten ist eine solche Einflussnahme untersagt.

Bei der WM-Auslosung Anfang Dezember war Spanien in eine Gruppe mit Portugal, Marokko und Iran gelost worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 6

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum