Video zum Thema Heißes Gerücht: Koller jetzt zu Rapid?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Teamchef-Zukunft

Koller-Hammer? So reagiert der SK Rapid

Die Entscheidung über die Zukunft von Marcel Koller steht noch aus. In den nächsten Tagen soll ein Gesprächstermin zwischen dem Teamchef sowie der ÖFB-Spitze fixiert werden, bestätigte Präsident Leo Windtner. Über die Ergebnisse wird er dann am 15. September im Rahmen einer Präsidiumssitzung berichten.

"Wir werden offen aufeinander zugehen, das hat sich Koller verdient. Dann wird man klarstellen, ob er sich vorstellen kann, weiter beim ÖFB zu bleiben - oder ob wir nach einer anderen Lösungen suchen", so Windtner. Es brodelt jedenfalls schon gewaltig.

Auch beim enttäuschenden 1:1-Remis im WM-Quali-Spiel gegen Georgien machte in Insider-Kreisen das Top-Gerücht die Runde, Koller könne womöglich Trainer beim SK Rapid werden. Sein Schweizer Landsmann und grün-weißer Sportboss Fredy Bickel soll bereits am Deal basteln.

"Er ist definitiv kein Thema"

Hintergrund: Beide verbindet eine gemeinsame Zeit bei Grasshopper. Außerdem ist Goran Djuricin in Hütteldorf nach seiner Spuck-Affäre angezählt. Bleiben Ergebnisse aus, könnte es ganz schnell gehen. Bickel bezog gegenüber 90minuten.at allerdings Stellung: "Marcel Koller ist ein hervorragender Trainer, dem ich auch persönlich sehr verbunden bin."

Aber: "Für Rapid ist er heute und jetzt definitiv kein Thema, vielmehr wünsche ich ihm für die kommenden Länderspiele, in denen es im Oktober um wichtige Punkte für die österreichische Nationalmannschaft geht, viel Erfolg."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.