WM-Videos Live Ticker Tabellen Spielplan
Video zum Thema Iran – Portugal: Das sind die Highlights
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Gruppe B

Ronaldo & Co. stolpern ins Achtelfinale

Die portugiesischen Europameister fixierten gegen den Iran mit einem 1:1 (1:0) als Zweiter den Aufstieg. Das Tor für die Portugiesen erzielte Ricardo Quaresma unmittelbar vor der Pause mit dem Außenrist (45.). Ronaldo vergab mit einem verschossenen Elfmeter in der 53. Minute einen möglichen Sieg. Für den späten Ausgleich sorgte Karim Ansarifard (93.) per Strafstoß. Gegner im Achtelfinale ist am Samstag Uruguay.

Karim Ansarifard sicherte dem Iran mit einem Elfertor nach Handspiel in der 93. Minute noch einen Achtungserfolg, auch bei der fünften Teilnahme ist für "Team Melli" aber schon nach der ersten Phase Endstation. Dabei fehlte den Iranern auf den Sieg und den damit verbundenen Aufstieg nur ein Tor, das in der 95. Minute Vahid Amiri sogar am Fuß hatte. Auf der anderen Seite blieb Portugals Superstar Cristiano Ronaldo erstmals bei der WM ohne Tor, er scheiterte zu Beginn der zweiten Hälfte vom Elferpunkt.

Portugal, in Saransk mit Quaresma in der Startelf, begann vorsichtig. Ein Tor gegen den Iran, der auch noch eine Aufstiegschance hatte, wollte die Truppe von Trainer Fernando Santos offensichtlich vermeiden. Der hohe Ballbesitz führte gegen den gut stehenden dreifachen Asienmeister aber nur zu wenigen gefährlichen Aktionen, wie einem Ronaldo-Schuss aus kurzer Distanz, den Goalie Ali Beiranvand sicher hielt (3.).

Der Europameister war bemüht, tat sich aber schwer mit den gut stehenden Iranern. Zu wenig Ideen, wenig Bewegung, kaum Tempo – so entstanden natürlich selten Lücken im gegnerischen Defensivverbund.

Video zum Thema Iran – Portugal: Erste Chance für Portugal
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Und der Iran zeigte immer wieder mal offensive Momente.

Video zum Thema Iran – Portugal: Chance für Iran
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Dann aber kurz vor der Pause nehmen die Portugiesen Kurs auf den Gruppensieg. Traumtor duch Ricardo Quaresma! Es war ein Geniestreich von Quaresma, der den Bann brach. 1:0!

Video zum Thema Traumtor für Portugal durch Quaresma
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Erst dieser simple Doppelpass des Torschützen mit Adrien Silva stellte mal einen so wichtigen Geistesblitz dar. Auf der anderen Seite agierte der Iran im Rahmen seiner Möglichkeiten sehr gut. Neben der starken Abwehrarbeit schwärmten die Perser immer wieder zu schnellen Gegenangriffen aus, gingen dabei zunehmend mutiger und frecher zu Werke. Von Erfolg war bis dahin keiner der Ausflüge gekrönt.

Nach der Pause Auftritt des Megastars: Elfmeter für Portugal, und das ist natürlich Chefsache! Ronaldo tritt an, aber verschießt.

Video zum Thema Iran – Portugal: Ronaldo verschießt Elfer
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ins Wanken geriet die Santos-Truppe freilich dennoch nicht - vorerst. Portugal verwaltete das Spiel, neuerlich von einigen Nadelstichen des Gegners unterbrochen. Für die größte Gefahr sorgte dabei Saman Ghoddos, sein Ball ging aber rund einen Meter am Tor vorbei (72.). Aufseiten Portugals waren noch unpräzise Schüsse von Ronaldo (65.) und Adrien Silva (67.) zu verzeichnen.

Den Höhepunkt hatte sich die zweite Hälfte für die Nachspielzeit aufgehoben. Nach Handspiel von Cedric Soares und eingehendem Videostudium entschied der paraguayische Schiedsrichter Enrique Caceres auf Elfmeter, den Ansarifard souverän verwertete und die Portugiesen so noch von Rang eins stieß.

Video zum Thema Iran schafft den Ausgleich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Es hätte kurz darauf aber sogar noch viel schlimmer für den Europameister kommen können: Amiri traf bei einer Riesenchance aus Kurzdistanz aber nur das Außennetz.

Statistik zum Spiel

Fußball-WM in Russland, Gruppe B, 3. Runde: Iran - Spanien Endstand 1:1 (0:1). Saransk, Mordowia Arena, SR Caceres (PAR).

Tore: 0:1 (45.) Quaresma
      1:1 (93.) Ansarifard (Hand-Elfmeter)

Iran: Beiranvand - Rezaeian, Pouraliganji, Hosseini, Hajsafi (56. Mohammadi) - Taremi, Ebrahimi, Ezatolahi (76. Ansarifard), Amiri - Jahanbakhsh (70. Ghoddos), Azmoun

Portugal: Rui Patricio - Cedric Soares, Pepe, J. Fonte, Guerreiro - William Carvalho, Adrien Silva, Joao Mario (84. Joao Moutinho) - Quaresma (70. Bernardo Silva), Cristiano Ronaldo, A. Silva (96. Guedes)

Gelbe Karten: Hajsafi, Azmoun bzw. Guerreiro, Quaresma, Ronaldo, Cedric Soares

Die Besten: Beiranvand bzw. Quaresma, William Carvalho

Anm.: Ronaldo scheiterte mit einem Foulelfer an Beiranvand (52.)

Meinungen zum Fußball-WM-Spiel Iran - Portugal (1:1):

Carlos Queiroz (Iran-Trainer): "Das war ein Fußballspiel, das der WM Prestige gebracht hat. Es war ein sehr hartes Match, von Minute zu Minute und von Duell zu Duell. Wir haben gegen eines der besten Teams der Welt gespielt. Gäbe es Gerechtigkeit im Fußball, wäre der Iran zweifelsohne mit seiner Disziplin, der Einstellung und der Art und Weise, wie wir das Spiel kontrolliert haben, als Sieger aus der Partie gegangen."

Alireza Jahanbakhsh (Iran-Offensivspieler): "Das ist eine Riesenenttäuschung für uns. Wir haben einige Chancen herausgespielt, aber unglücklicherweise nicht getroffen. Wir hatten eine Riesenchance am Ende des Spiels, hätten treffen und gewinnen können. Jeder hat gesehen, dass wir unser Bestes gegeben haben."

Fernando Santos (Portugal-Trainer): "Wichtig ist, dass wir uns jetzt gut auf den Achtelfinal-Gegner einstellen und uns mental und physisch gut darauf vorbereiten. Uruguay hat eine hohe Qualität und Topspieler. Sie sind exzellent, aber Portugal auch. Wir haben unsere Waffen und werden versuchen, das Spiel zu gewinnen."

Ricardo Quaresma (Portugal-Torschütze): "Ich glaube, wir haben das sehr gut gemacht. Wir haben unser Ziel erreicht. Wir wissen um die Schwierigkeiten, die auf uns gegen Uruguay warten. Sie haben eine große Mannschaft mit sehr großen Spielern, aber das Wichtigste ist für uns jetzt einmal, zu regenerieren."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum