WM-Videos Live Ticker Tabellen Spielplan
Vermisster England-Fan besoffen aufgefunden

Nach sechs Tagen

Vermisster England-Fan besoffen aufgefunden

Die Story war um die Welt gegangen. Ein britischer Fan, der zur Endrunde nach Russland gereist war, wurde seit Freitag vermisst. Wie die britische Botschaft bestätigte, wurde Douglas Moreton als vermisst gemeldet und zuletzt in Samara beim Viertelfinal-Spiel zwischen England und Schweden gesehen. Danach dürfte er seinen Kreditkarten-Transaktionen zufolge per Zug nach Moskau weitergereist sein.

Nun ist endlich aufgetaucht! Der Fan aus Bristol wurde per Videokameras gefahndet und entdeckt. Russische Behörden fanden den Vermissten in einem Moskauer Hotel – und zwar stark betrunken. Die russische Nachrichtenagentur TASS schrieb von einem „starken Rauschzustand“.

Die Moskauer Polizei, die von der englischen Botschaft um Hilfe gebeten wurde, zu dem Fall: "Die Suche nach dem vermissten Fan war erfolgreich. Er ist in einem Moskauer Hotel gefunden worden. Gegen ihn wurden keine rechtswidrigen Handlungen begangen."

Schon vor dem Hilferuf erlange Douglas Berühmtheit. Grund: Er hatte seine Eintrittskarten für das Gruppenspiel gegen Panama (6:1) zu Hause in einer Schublade vergessen. Ein Journalist half ihm, schrieb bei Twitter: "Wenn jemand ein Ticket übrig hat, lasst es mich wissen." Moreton bekam eine Karte, verpasste das Spiel aber trotzdem.

moureton.jpg © Twitter
Journalist Dan Howell half Moreton

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum