Force India trauert um Österreicher

Teammitglied verstorben

Force India trauert um Österreicher

Der Formel-1-Rennstall Force India hat in einer Aussendung bekannt gegeben, dass Nachtwächter Robert W. am Rande des Grand Prix von Japan verstorben ist. Laola1 berichtet, dass der Österreicher von einem Kollegen vor Dienstbeginn tot im Hotelzimmer aufgefunden worden sei. Als Todesursache wird ein Herzversagen vermutet. 

"Robert war unser Nachtwächter. Er war jede Rennnacht bei uns, seine Ankunft bedeutete immer, dass sich ein weiterer Arbeitstag dem Ende neigte. Er war ein fester Bestandteil des Teams und - noch viel wichtiger - er war ein großartiger Kerl, der immer ein nettes Wort für jeden hatte. Wir werden ihn sehr vermissen", heißt es in dem auf Twitter veröffentlichten Statement.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.