Verrücktes Gerücht um Formel-1-Star

Medienbericht

Verrücktes Gerücht um Formel-1-Star

Für Fernando Alonso gibt es sportlich mehr als die Formel 1. Er interessiert sich für verschiedenste Motorsport-Serien. Nicht umsonst wagte er einen Ausflug zu den Indy 500. Statt beim Prestige-GP in Monaco startet er beim US-Klassiker - und hinterließ Eindruck.

Im Qualifying raste der Spanier auf den fünften Rang, führte das Rennen sogar über weite Strecken an, bis sein Motor hochging. Alonsos Zukunft liegt aber weiterhin in der Königsklasse. Erst kürzlich unterschrieb er bis 2018 bei McLaren und hofft mit einem Renault-Motor im Heck, kommende Saison neu durchzustarten.

Umso überraschender kommt ein BBC-Bericht, wonach er an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen werde. Laut anonymen Quellen habe sich der 36-Jährige mit Toyota auf einen Einsatz im nächsten Jahr geeinigt. Alonso selbst reagierte im Rahmen des F1-Wochenendes in Brasilien zugeknüpft: "Das sind nur Gerüchte."

"Triple Crown" als Traum

Gerüchte, die jedoch zu Alonsos Bestreben passen würden: Er will als zweiter Fahrer nach Legende Graham Hill die "Triple Crown" erreichen. Monte Carlo konnte er schon gewinnen, fehlen noch Triumphe beim Indy 500 und bei den 24 Stunden von Le Mans. Vielleicht kommt er 2018 seinem Traum ein Stück näher. Alonso soll demnächst die ersten Tests im Toyota absolvieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.