Kristoffersen greift mit Spezial-Ski an

Slalom-Elch

Kristoffersen greift mit Spezial-Ski an

Am Sonntag verneigte sich der Zweitplatzierte Henrik Kristoffersen bei 1,27 Sekunden Rückstand noch vor Marcel Hirscher: "Er ist unschlagbar im Moment im Riesentorlauf. Wir kämpfen nur um Silber und Bronze." Im Slalom rechnet sich der Norweger jedoch Siegeschancen aus.

Immerhin stand er 2017/18 immer am Podest: In Kitzbühel feierte er seinen einzigen Saisonsieg, lag 97 Hundertstel vor Hirscher. In Levi wurde er Zweiter hinter dem nach einem Kreuzbandriss bei Olympia fehlenden Felix Neureuther. In Val d'Isère, Wengen und beim Nightrace in Schladming landete er jeweils hinter unserem Seriensieger.

"Marcel ist einfach der beste Skifahrer der Welt und das muss man anerkennen", so Kristoffersen zuletzt. Er hoffte aber schon am Sonntag: "Ich hoffe auf einen Kampf im Slalom. Ich habe doch noch sicher zwei Olympische Spiele vor mir, mit Hirscher wird es wohl das letzte Duell."

Rossignol hat alles unternommen

Der 23-Jährige möchte in der Nacht auf Donnerstag (2:15 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) nochmals angreifen und sich den Olympia-Traum erfüllen. Mit einem ganz speziellen Ski-Set-up: Ausrüster Rossignol hatte lange vor Beginn der Winterspiele ein Testteam nach Südkorea geschickt, um die perfekte Abstimmung für den trockenen und extrem aggressiven Schnee zu finden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum