Puelacher zieht Hut vor Hirscher

"Typisch Marcel"

Puelacher zieht Hut vor Hirscher

Der Kombi-Zweite Alexis Pinturault adelte Hirscher: "Marcel ist der größte Skifahrer aller Zeiten." Nach dem Kombi-Gold zieht jetzt auch Herren Rennsportleiter Andreas Puelacher seinen Hut: "Was da abgelaufen ist, das ist typisch Marcel. Wenn es darum geht, die Leistung abzurufen, dann ist er voll da." Puelacher konnte die Leistung des Salzburgers Skirennläufers Marcel Hirscher nicht genug loben, die diesen zum Kombinations-Olympiasieger in Jeongseon gemacht hat.

Hirscher sei eine sehr gute Abfahrt gefahren und habe im Slalom einen Wind gehabt, dass er die Ski nicht mehr gesehen habe. "Der Wind hat ihn von oben bis unten begleitet. Ich dachte mir, das darf nicht wahr sein. Da bin ich ein bisserl nervös geworden, denn ein Einfädler passiert ganz schnell, wenn man nichts sieht. Aber er hat es mit Bravour gemeistert", sagte Puelacher.

Schade fand er Rang vier für Marco Schwarz. "Weil ein vierter ist immer ein undankbarer Platz und tut ein bisserl weh. Die Abfahrt war gut, aber im Slalom ist leider der erste Teil nicht so gut gelaufen. Ich bin sehr zufrieden mit seiner Leistung, die 33 Hundertstel kann man überall suchen." So viel fehlten auf Platz drei. Für die kommenden Weltmeisterschaften 2019 in Aare sei diese Leistung aber vielversprechend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.