Aksel Lund Svindal schockt Ski-Fans

Speed-König

Aksel Lund Svindal schockt Ski-Fans

In der letzten Herren-Abfahrt der Saison am Mittwoch in Aare (10.30 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) geht es um die erste Kugel für Beat Feuz oder die dritte in dieser Disziplin für Aksel Lund Svindal. Der Abstand beträgt aktuell 60 Punkte. Sogar bei einem Sieg des Olympiasiegers reicht Weltmeister Feuz ein sechster Platz, um die Kugel zu erringen.

Beide hätten dann die gleiche Anzahl an Saisonsiegen (3), der Schweizer hat jedoch einen zweiten Rang mehr auf dem Konto. Svindal holte bisher 2013 und 2014 Kristall im "Königsbewerb". In Aare fühlt er sich besonders wohl, ist dort auf Elite-Ebene noch unbesiegt, wurde 2007 Abfahrts-Weltmeister, gewann 2006 und 2009 die Weltcup-Abfahrten.

Wer der Herr auf der "Olympia" ist, zeigte Svindal am Dienstag mit Bestzeit im Training - aber auf wegen Nebels verkürzter und nach Neuschnee auf weicher Strecke. Für ihn könnte Schweden sogar zur Abschiedsvorstellung werden. "Ich bin jetzt 35, in diesem Alter stellt sich die Frage nach einem Rücktritt automatisch", sagte er dem Schweizer Blick. Ein Schock für die Fans!

"Ärzte machen mir wenig Hoffnung"

Grund dafür: sein ramponiertes Knie. 2016 war bei einem Horror-Abflug auf der Streif fast alles kaputt gegangen, was kaputt gehen konnte. "Dem Knie geht es zurzeit nicht wirklich gut. Ich werde im Frühling alles daran setzen, damit es besser wird", betonte Svindal: "Die Ärzte machen mir aber aufgrund des stark lädierten Knorpels nur wenig Hoffnung."

An Laufen ist beim zweifachen Gesamtweltcup-Sieger etwa nicht mehr zu denken. Im Laufe der Saison musste er überdies immer wieder pausieren oder in den Trainings dosieren. Umso höher sind Abfahrts-Gold in Pyeongchang und die drei Saisonsiege im Weltcup einzuschätzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum