Video zum Thema Schneeball-Eklat um Kristoffersen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Schladming-Skandal

Irrer Schneeball-Eklat um Kristoffersen

Marcel Hirschers triumphaler Sieg beim Nightrace in Schladming hat einen kleinen Makel. Hirschers Dauerkonkurrent Henrik Kristoffersen war im zweiten Durchgang vor dem ÖSV-Superstar über die Piste gegangen. Der Norweger legte einen wahren Traumlauf hin, doch er wurde bei seiner Fahrt - deutlich sichtbar - von Schneebällen getroffen.

Fans an der Strecke hatten den "Super-Elch" beschossen. Der 23-Jährige ließ sich während der Fahrt davon nicht beirren, schrie im Ziel aber wütend in die Kamera und zeigte den erhobenen Zeigefinger.

kristoffersen.jpg © Screenshot

Im Ziel war der Norweger äußerst erbost und konnte erst von Hirscher einigermaßen beruhigt werden, der sich bei dem 23-Jährigen noch im Zielraum direkt nach seiner Siegesfahrt für den Vorfall entschuldigte. Im Interview mit dem ORF sprach Hirscher davon, dass unter 50.000 Fans wohl "zwei, drei Deppen" dabei gewesen wären.

Kristoffersen selbst zeigte sich enttäuscht: "Es ist ein bisschen respektlos, muss ich sagen. Ich liebe Österreich, Schladming ist ein kleines Heimrennen für mich". Der Kitz-Sieger betonte aber gleichzeitig: "Heute war Marcel besser. Heute waren wir in einer eigenen Liga. Dieser Kampf mit Marcel ist cool."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.